Schweizer Rüblikuchen

...zuckerarmer Teig ♥ für eine Springform von 24 cm ø


Ein tolles Rezept für einen zuckerarmen Schweizer Rüblikuchen

Ein tolles Rezept für einen Schweizer Rüblikuchen, der auch noch zuckerarm ist. Bei den Fotos kann man von zuckerarm nicht reden, meint Ihr? Doch schon, denn das ist ja nur der Zuckerguss. Der Teig selbst enthält extrem wenig Zucker und beim Topping habt Ihr freie Hand  

Traditionell gehört bei vielen der Schweizer Rüblikuchen zum Osterfest dazu und steht auf jeder Kaffeetafel. Das ist kein Wunder, denn der Kuchen schmeckt einfach köstlich. Durch die Karotten und die Nussfüllung ist er ungemein lecker und schmeckt sogar am nächsten Tag noch besser. Man sollte ihn also am Vortag backen, dann kann er gut durchziehen und wird durch die Karotten noch saftiger. Dieser Kuchen hat nur wenig Zucker, genau genommen nur 2 Esslöffel, also ist er richtig zuckerarm. Durch den Zuckerguss bekommt er ja noch genug Süße. Super ist als Topping auch ein Frosting nach amerikanischer Art. Wer es nicht so süß mag, bestreut den Kuchen einfach mit ein wenig Puderzucker.

 Übrigens...der Rüblikuchen schmeckt nicht nur an Ostern ♥

Rezept Schweizer Rüblikuchen -Zuckerarmer Teig

Backofen vorheizen 180° Ober/Unterhitze

  • 250 g Karotten
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Mehl Type 405
  • 50 g Speisestärke
  • 6 Eigelbe
  • 6 Eiweiße
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Backpulver
  • 20 ml Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • Butter zum einfetten der Springform
  • Puderzucker zum Bestreuen oder einen Zuckerguss herstellen

Zuckerguss

Für einen schneeweißen Zuckerguss 4 EL heiße Milch mit 250 g Puderzucker verrühren und auf den erkalteten Kuchen gießen. Gebt Ihr etwas Kokosöl hinzu, bleibt der Guss schön cremig

  1. Karotten schälen und in der Küchenmaschine fein raspeln, in eine Schüssel geben und sofort mit dem Zitronensaft mischen
  2. In einer Rührschüssel die Eigelbe mit den 2 EL lauwarmen Wasser und den 2 EL Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine auf höchster Stufe 3 Min. zu einer homogenen Masse schlagen
  3.  Den Backofen vorheizen
  4. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten
  5. Die Eiweiße in einer Schüssel mit einer Prise Salz  mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schön steif schlagen
  6. Jetzt die Eigelbmasse mit den geraspelten Karotten, den gemahlenen Haselnüssen, dem Mehl, der Speisestärke, Zimt und dem Backpulver vermischen 
  7. Jetzt das Eiweiß ganz vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben
  8. Den Teig sofort in die Springform füllen und bei 180° Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene backen
  9. In der Form auskühlen lassen und nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen und mit Marzipankarotten verzieren

Vielleicht möchtet Ihr aber als Topping ein amerikanisches Frosting ?

Dazu braucht Ihr...

  • 60 g weiche Butter
  • 120 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 100 g Puderzucker gesiebt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Die weiche Butter mit dem Frischkäse und dem Vanillezucker glatt rühren. Dann den gesiebten Puderzucker gut unterrühren und den noch warmen Schweizer Rüblikuchen damit bestreichen



Viel Spaß beim Backen!

Praktische Helferlein beim backen sind mir diese *Teigschaber. Sie sind stabil, unterschiedlich geformt und ich kann mühelos Teigreste aus der Schüssel oder vom Backbrett kratzen. Das Set besteht aus drei unterschiedlich geformten Teigschaberkarten. Zum Kneten, Teig portionieren, Verstreichen, Vermengen von allen Teigsorten. Man kann sie in die Spülmaschine geben, mache ich aber nicht. Kurz abspülen und sie sind wieder sauber. Eine praktische Öse zum aufhängen haben sie auch. Ich möchte sie nicht mehr missen...


Mit diesem  *Teigspatel (Teigschaber) lässt sich Teig mühelos aus der Schüssel entfernen. Somit keine Reste mehr in der Backschüssel. Eiweiß lässt sich super unter den Teig heben und Torten und Kuchen lassen sich gut Creme oder Sahne bestreichen. er ist leicht zu reinigen, kann in die Spülmaschine und liegt gut in der Hand. 



Download
Saftiger Schweizer Rüblikuchen-zuckerarmer Teig-Rezept
Schweizer Rüblikuchen zuckerarm-Rezept.p
Adobe Acrobat Dokument 373.2 KB

Kleine Erdbeertorte mit Vanillepudding
Bildlink führt zum Rezept

 

Die ersten Erdbeeren sind da. Natürlich hab' ich gleich ein kleines Erdbeertörtchen mit einem Biskuitboden gebacken. Die Füllung besteht aus Vanillepudding. Schnell gemacht und einfach lecker 🍓

Kleiner Kirsch-Quarkkuchen © Jutta M. Jenning
Bildlink führt zum Rezept

 

Vielleicht auch interessant...

 

Ein leckeres Rezept für einen kleinen Kirsch-Quarkkuchen mit Bisquitboden 


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas kaufen, bekomme ich eine kleine Provision Für Dich verändert sich der Preis nicht. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0