Artikel mit dem Tag "Lieblingskuchen"



Dinkelkuchen mit Äpfeln und Mandeln
Dieser kleine Apfelkuchen für eine Springform von 18-20 cm schmeckt einfach köstlich. Der Teig besteht aus Quark, Dinkelmehl, gemahlenen Mandeln und Eischnee. Zum Schluss werden die Apfelstückchen untergehoben. Er ist wunderbar saftig und mürbe zugleich. Durch die gemahlenen Mandeln hat er ein leichtes Aroma von Marzipan
Der Rührteig ist ganz schnell gemacht, die Äpfel werden vor dem Belegen gedünstet. Der fertige Kuchen wird mit Puderzucker bestreut. Ein super saftiger, zarter und aromatischer Apfelkuchen steht zur Kaffeezeit auf dem Tisch ♥ Das Rezept ist für eine Springform von 24 cm ø

Traditionell gehört bei vielen der Schweizer Rüblikuchen zum Osterfest dazu und steht auf jeder Kaffeetafel. Das ist kein Wunder, denn der Kuchen schmeckt einfach köstlich. Durch die Karotten und die Nussfüllung ist er ungemein lecker und schmeckt sogar am nächsten Tag noch besser. Man sollte ihn also am Vortag backen, dann kann er gut durchziehen und wird durch die Karotten noch saftiger. Dieser Kuchen hat nur wenig Zucker, genau genommen nur 2 Esslöffel, also ist er richtig zuckerarm.
Die ersten Erdbeeren sind da. Natürlich hab' ich gleich ein kleines Erdbeertörtchen mit einem Biskuitboden gebacken. Die Füllung besteht aus Vanillepudding. Schnell gemacht und einfach lecker ! 🍓

Heute hab' ich mal wieder Lust auf einen Apfelkuchen. So schön saftig, süß und lecker. Welcher Teig soll's denn sein. Ahh... da fällt mir ein, ich hab noch eine Roller Butter-Blätterteig im Kühlschrank. Eigentlich wollte ich was herzhaftes mit ihm anstellen, aber was soll's? Ich will heute süß. Äpfel hab ich natürlich auch und schon kann's los gehen. Ich mache eine Apfeltarte mit Blätterteig. Geht schnell und schmeckt lecker und cremig, kommt ja schließlich noch Schmand dazu...
Die Apfelernte ist in vollem Gang und überall werden knackfrische Äpfel angeboten, ob auf Wochenmärkten oder in den Obsthöfen der Landwirte und Bauern. Besonders viel Spaß macht es aber auch, auf den Streuobstwiesen das sogenannte Fallobst zu sammeln. Unter den Apfelbäumen liegen so viele unversehrte Früchte. Dieser Apfelkuchen mit einem Rührteigboden ist superlecker und versüßt jede Kaffeepause ♥

Zitronen-Gugelhupf! Dieser Rührteig-Kuchen ist auch für Anfänger und Backneulinge spielend einfach zu meistern. Dieser hier wird wieder in einer kleinen Form gebacken, und zwar in einer Gugelhupfform von 20 cm ø. Durch den Joghurt ist er sehr locker und fluffig. Der Gugelhupf hat ein zartes Zitronenaroma und er passt sehr gut in die kleine Kaffeerunde
Marzipan-Hefezopf nach altem Familienrezept © Jutta M. Jenning
Rezept für einen leckeren Hefezopf mit Marzipanfüllung nach altem Familienrezept. Wir bereiten erst mal einen schönen lockeren, fluffigen Hefeteig. Das ist gar nicht schwer. Dann machen wir es ihm schön gemütlich warm. Danach wird der Teig ausgerollt, mit der Füllung bestrichen und aufgerollt. Den Teig der Länge nach aufschneiden, flechten und ab in den Ofen.

Das Rezept für diesen kleinen Kirsch-Quark-Kuchen ist ausreichend für eine Springform von 18-20 cm ø. Er ist sehr erfrischend durch die Quark-Sahne Füllung.
Das Rezept für diesen kleinen Biskuit-Tortenboden ist ausreichend für eine Springform von 18-20 cm ø. Durch die flüssige Butter wird er sehr fluffig und locker. Nach dem Auskühlen kann er beliebig mit Obst belegt werden.

Mehr anzeigen