Makrofotografie Insekten

Insektenbeobachtungen in der Natur

Fotos kostenlos in Originalgröße downloaden


Fleischfliege sitzt auf roter Rosenblüte
Fleischfliege auf Rosenblüte

2500 x 1667 px

Graue Fleischfliege an wilder Möhre
Graue Fleischfliege an wilder Möhre

2500 x 1667 px


Fleischfliegen gelten als Schädlinge und halten sich gern in der Nähe von Häusern auf. Sie sind überall, wo sich Nahrung, Kadaver und Aas zersetzen und lecken mit ihren Mundwerkzeugen die austretenden Stoffe auf.

Zwei Streifenwanzen krabbeln auf wilder Möhre
Streifenwanzen auf wilder Möhre

3000 x 2000 px

Zwei Streifenwanzen krabbeln auf wilder Möhre
Zwei Streifenwanzen auf wilder Möhre

3000 x 2000 px


Die Streifenwanzen sind ca. 12 mm lang und ihre auffällige Färbung dient zur Abschreckung von Feinden. Die Oberseite besitzt längliche schwarze Streifen, wobei die Unterseite der Wanzen schwarze Punkte aufweist. Die Streifenwanze hat es gerne warm und man sieht sie im Sommer häufig an Wegesrändern und Wiesen. Sie sitzen gerne auf Pflanzen und ernähren sich von deren Säften. Hier tummeln sich zwei der Streifenwanzen auf einer wilden Möhre

Wildbiene mit grünen Augen an Lavendel © mjpics.de
Wildbiene-Pelzbiene mit grünen Augen an Lavendel

3000 x 2000 px

Wildbiene auf dem Weg zum Lavendel © www.mjpics.de
Wildbiene auf dem Weg zum Lavendel

2500 x 1667 px

Wildbiene fliegt Lavendel an © www.mjpics.de
Wildbiene fliegt Lavendel an

2500 x 1667 px


Kohlweißling Seitenansicht an Lavendel © Jutta M. Jenning ♦ www.mjpics.de
Kohlweißling Seitenansicht an Lavendel

3000 x 2000 px

Kohlweißling an Lavendel ♦ Makrofotos downloaden bei www.mjpics.de
Kohlweißling an Lavendel

3000 x 2000 px


Kohlweißling mit eingefahrenem Saugrüssel auf Lavendel
Kohlweißling Detailaufnahme

1800 x 1200 px

Kohlweißling saugt Nektar  an Lavendel
Kohlweißling

2500 x 1667 px

Kohlweißling mit geöffneten Flügeln ruht auf Lavendel
Kohlweißling ruht auf Lavendel

3000 x 2000 px


Der Kohlweißling ist ein Schmetterling und gehört zur Familie der Weißlinge und man kann sich im Garten an ihm erfreuen. Er hält sich gerne an Korbblütlern auf. Die gefräßigen Raupen richten jedoch oft Schäden an den Kohlpflanzen an und werden als Schädlinge angesehen. Wenn ich in die Gesichter mancher Insekten schaue, denke ich oft an Science Fiction Filme wie "Star Wars". Es kommt mir vor, als ob die Regisseure sich oft ein Beispiel an den Gesichtern nehmen ☺ Auf dem ersten Foto hat der Kohlweißling sich gerade auf meinem Lavendel niedergelassen und hat seinen Saugrüssel noch nicht ausgefahren

Kleine Wildbiene mit smaragdgrünen Augen an Lavendel © www.mjpics.de
Kleine Wildbiene mit smaragdgrünen Augen

2500 x 1667 px

Wildbiene im Anflug zum duftenden Lavendel © www.mjpics.de
Kleine Wildbiene im Anflug zum duftenden Lavendel

1800 x 1200 px


Bild 1: Schaut Euch diese Biene an ♥ Emsig summte sie an meinem Lavendel herum, bis sie sich setzte. Erst am PC hab ich bemerkt, welch wunderschöne smaragdgrüne Augen diese kleine Wildbiene hat ♦ Bild 2: Kleine Wildbiene im Anflug zum duftenden Lavendel

Raupe des Frostspanners an Wiesenklee
Raupe des Frostspanners an Wiesenklee

2500 x 1667 px

Eintagsfliege-Insekt des Jahres 2021 ♦ © Jutta M. Jenning ♦ www.mjpics.de
Eintagsfliege-Insekt des Jahres 2021

3000 x 2000 px

Blauer Tiger-Edelschmetterling © www.mjpics.de
Blauer Tiger

2500 x 1667 px


Bild 1: Eine Raupe des kleinen Frostspanners schlängelt sich an der Wiesenklee-Blüte entlang. Der Frostspanner gilt als Schädling und verrichtet große Fraßschäden an Bäumen. Besonders gilt dies für Obstbäume ♦ Bild2: Die Eintagsfliege ähnelt eher der Libelle als der Fliege. Sie ist ca. 1 bis 2 cm lang und lebt nur einige Tage. Manche von ihnen sogar nur einige Stunden. Mundwerkzeuge zum Fressen brauchen sie daher nicht, sie sind verkümmert. In ihrer kurzen Lebenszeit bleibt ihnen nur die Zeit, um sich im Flug zu paaren. Die Eier werden gern in stehende Gewässer abgelegt. Die Eintagsfliege wurde im Jahr 2021 zum Insekt des Jahres gewählt ♦ Bild 3: Der "Blaue Tiger" zählt zu den Edelschmetterlingen und ist mit seiner Flügelspannweite von 90 bis 160 mm recht groß. Beheimatet ist er in Süd-und Südostasien.

Hummel saugt Nektar an Kleeblüte © Jutta M. Jenning
Hummel saugt Nektar an Kleeblüte

3000 x 2000 px

Russischer Bär-Spanische Flagge-Nachtfalter © www.mjpics.de
Russischer Bär

3000 x 2000 px

Waldhummel an Natternkopfblüte © mjpics.de
Waldhummel an Natternkopfblüte

3000 x 2000 px


Bild 1: Hummel saugt Nektar an Kleeblüte ♦ Bild 2: Der russische Bär oder auch "Spanische Flagge" genannt, ist ein Nachtfalter, der aber auch sehr gerne tagsüber unterwegs ist. Die heißen Mittagsstunden im Sommer meidet er allerdings. Da hält er sich lieber an schattigen und feuchten Plätzen auf. Man sieht ihn in der Zeit von Mitte Juli bis in den September hinein, wenn man Glück hat. Denn er steht in manchen Regionen auf der roten Liste! Auf diesem Bild ruht er auf einem Brombeerstrauch. Wenn er seine Flügel entfaltet zeigt sich eine kräftig Färbung in leuchtendem orange ♦ Bild 3: Die Waldhummel gehört mit ihrem pastellfarbenen Pelz zu den schönsten Hummeln. Sie bevorzugt allerdings gar nicht den Wald, sondern ist eher auf freien Flächen und Feldern zu finden. Emsig surrt und summt sie von Blüte zu Blüte, so wie hier am gewöhnlichen Natternkopf