Apfeltarte

... mit Blätterteig


Please select your language


Heute hab' ich mal wieder Lust auf einen Apfelkuchen. So schön saftig, süß und lecker. Welcher Teig soll's denn sein? Ahh... da fällt mir ein, ich hab noch eine Rolle Butter-Blätterteig im Kühlschrank. Blätterteig mache ich nie selbst, das ist mir echt zuviel Aufwand und es gibt da tolle Fertigprodukte. Eigentlich wollte ich was herzhaftes mit ihm anstellen, aber was soll's? Ich will heute süß. Äpfel hab ich natürlich auch und schon kann's los gehen. Ich mache eine Apfeltarte mit Blätterteig. Geht schnell und schmeckt lecker und cremig, kommt ja schließlich noch Schmand dazu...😋

Das Rezept ist für eine Springform oder Tarteform von 28 cm ø . Habt Ihr eine andere Größe? Macht nichts... ich habe eine Umrechnungstabelle für verschieden große Backformen für Euch 💕

Apfeltarte mit Blätterteig - Rezept

Rezept für eine Tarteform mit 28 cm ø

Backofen vorheizen auf 180 ° C  Ober/Unterhitze

  • 1 Rolle frischen Butter-Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 200 g Schmand
  • 2 Eier Größe M
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Zucker
  • 4- 5 knackige Äpfel
  • 3 EL Zitronensaft
  • Helles Gelee ( z. B. Quittengelee oder Aprikosengelee)  zum bestreichen des fertigen Kuchens
  1. Der Blätterteig ist schon backfertig, also nur noch aus der Packung rollen, evtl. noch ein wenig mit dem Nudelholz ausrollen und einen Kreis ausschneiden. Die Tarteform mit Butter ausfetten, auch am Rand. Den Teig vorsichtig in die Tarteform legen. Überstehende Ränder mit dem Messer abschneiden und den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen.
  2. Schmand mit den 2 Eiern, dem Vanillezucker und dem Zucker mit dem Handmixer verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.  Auf den Blätterteig gießen.
  3. Die Äpfel waschen, abtrocknen und vierteln, dabei das Kerngehäuse entfernen. In dünne Scheiben schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden
  4. Nun die Apfelscheiben senkrecht und kreisförmig auf dem Blätterteig verteilen
  5. Die Form in den vorgeheizten Backofen stellen und 30-35 Min. backen
  6. Das Gelee kurz erwärmen, damit es wieder flüssig ist und die noch warme Apfeltarte mit Gelee bestreichen

☕ Viel Spaß beim nachbacken und Guten Appetit ❤

Ich benutze eine *Tarteform mit herausnehmbaren Boden, das ist wirklich praktisch und die Tarte kühlt schneller ab


Download
Rezept für eine Apfeltarte mit Blätterteig
Apfeltarte mit Blätterteig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.1 KB

Roter Apfel am Baum-Welche Apfelsorte für den Kuchen

Egal, ob Hefeblechkuchen, ein Kuchen mit zarten Butterstreuseln, ein Mürbteig oder Bisquitteig...der Apfelkuchen ist einer meiner Lieblingskuchen. Doch welche Äpfel eignen sich besonders? Sie sollten nicht zerfallen und sie sollten schön aromatisch sein und nicht zu sehr saften! Ich habe nun einige Apfelsorten ausprobiert und finde die sogenannten Kochäpfel am besten geeignet. Sie alle schmecken sehr säuerlich mit intensivem Aroma und eignen sich daher zum Backen ganz fantastisch!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas kaufen, bekomme ich eine kleine Provision Für Dich verändert sich der Preis nicht. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Love Cooking- Banner © Jutta M. Jenning www.mjpics.de

In meiner Freizeit koche ich sehr gerne. Ganz besonders hat es mir die asiatische Küche mit ihren vielfältigen Aromen angetan. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation...

Eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte

Alle Rezepte natürlich auch per pdf zum downloaden

Gefüllter Butternuss-Butternutkürbis aus dem Backofen
Gef.Butternusskürbis
Leckere Sonntagsbrötchen wie vom Bäcker
Sonntagsbrötchen
Thailändischer Weißkohlsalat Rezept
Thai - Weißkohlsalat
Leckere vegane Apfelmuffins-Rezept
Vegane Apfelmuffins
Im Backofen geröstete Kichererbsen Rezept
Geröstete Kichererbsen
Köstliche Kürbismarmelade-Rezept
Kürbismarmelade


Logo Mjpics Jutta M. Jenning

Tipps rund um die Fotografie www.mjpics.de