Knusprige Dinkelbrötchen

...knusprige fluffige Dinkelbrötchen backen ❤


Den Morgen genießen mit frischen warmen Dinkelbrötchen

Warum nicht mal die Sonntagsbrötchen mit Dinkelmehl backen? Dinkelmehl enthält mehr Nährstoffe und gesundes Eiweiß und auch mehr Vitamine als Weizenmehl. Dinkelmehl hat ein nussiges Aroma und eignet sich sehr gut für knusprig leckere Brötchen ! Dinkel wir oft auch als "Urweizen" bezeichnet, aber diese Getreideart ist nicht so überzüchtet, wie der Weizen. Die Dinkelbrötchen sind innen sehr fluffig und haben eine tolle Kruste 

Frisch gebackene Dinkelbrötchen auf einem Gitterrost
Dinkelbrötchen frisch aus dem Ofen
Aufgeschnittenes Dinkelbrötchen auf einem Holzbrettchen
Dinkelbrötchen ♥ außen kross und innen fluffig

Backofen vorheizen auf 250° C Ober/Unterhitze

Das Rezept für 10 knusprige Dinkelbrötchen

  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 300 ml kaltes Wasser
  • 10 g frische Hefe
  • 20 ml Rapsöl
  • 10 g Salz
  1. Das Mehl mit dem Salz in einer Backschüssel vermischen
  2. Die frische Hefe im Wasser auflösen und zum Mehl geben
  3. Den Teig mit der Küchenmaschine oder mit den Händen so lange kneten, bis kein trockenes Mehl mehr zu sehen ist. 
  4. Die Schüssel gut mit Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur 5 Stunden gehen lassen
  5. Dann den Teig mit einer *Teigkarte in 10 Stücke teilen , ca. 100 g je Teigling.
  6. Die Teiglinge nacheinander zu einer Kugel formen = (die Teiglinge auf ein bemehltes Arbeitsbrett legen und rundherum zur Mitte hin falten, bis eine Kugel vor uns liegt) 
  7. Dann rund schleifen, das heißt, den runden Teigling auf ein Backbrett legen und mit gekrümmter Hand halten, als wenn man einen kleinen Ball locker umschließen würde. Die Fingerspitzen liegen dabei auf dem Backbrett, das nur wenig oder am besten gar nicht bemehlt wird. Nun kreisende Bewegungen ausführen, der Teigling wird unter der Hand mitgeführt und wird so zu einer gleichmäßigen Kugel.
  8. Nun die Teiglinge auf ein Backpapier legen und  mit einer Rasierklinge oder einem Tomatenmesser recht tief längs einschneiden. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und nochmal 35 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  9. Den Backofen mit dem Backblech auf 250° C vorheizen
  10.  Die Dinkelbrötchen sind nochmal gut aufgegangen. Jetzt mit einer Blumenspritze, die auf Sprühnebel eingestellt ist, die Teiglinge richtig gut befeuchten.
  11. Die geformten Brötchen nun mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen und mit Dampf für 10 Min. backen 
  12. Nach 10 Min. die Backofentür öffnen, den Dampf entweichen weichen lassen, und die Brötchen für 10 Min. fertig backen

Ihr könnt den Teig auch schon am Vorabend verkneten und dann ganz einfach über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen. Die Schüssel auch hierbei gut mit Klarsichtfolie abdecken. Dann müsst Ihr die Brötchen nur noch formen, 35 Min. gehen lassen und dann backen

Mit Dampf backen

Ich stelle ein zweites Backblech in den Ofen. Wenn man keines hat, geht auch eine feuerfeste große flache Schale. Dieses Blech oder die Schale wird mit vorgeheizt. Direkt wenn ich die Brötchen in den Ofen gebe, gebe ich eine Tasse Wasser, ca. 50 ml auf das heiße Blech! Vorsicht, es entsteht sehr heißer Dampf! Aufpassen wegen Verbrennungsgefahr! So backen die Brötchen für 10 Min. Nach dieser Zeit die Ofentür öffnen, um Dampf abzulassen. Mit dem noch vorhandenen Restdampf bekommen die Dinkelbrötchen eine superschöne Kruste.

Backt Ihr lieber mit Trockenhefe?

Kein Problem, schaut auf meine Umrechnungstabelle für Hefe 

♥ Viel Spaß beim backen ♥


Download
Knusprige fluffige Dinkelbrötchen backen-Rezept
Knusprige Dinkelbrötchen backen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 413.9 KB

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas kaufen, bekomme ich eine kleine Provision Für Dich verändert sich der Preis nicht. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0