Artikel mit dem Tag "mit Hefe"



Super saftiges, gesundes Vollkorn-Körnerbrot backen ist gar nicht schwer. Natur pur auf den Tisch! Das Brot mit einem hohen Anteil an Roggen-Vollkornmehl, Kürbis-und Sonnenblumenkernen hält lange satt und lässt den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. Ein sagenhaft gutes, gesundes Brot, bei dem Ihr wisst, was drin ist! Ist doch klasse, oder? Dieses Brot gehört zu meinen absoluten Favoriten unter meinen Brotrezepten 🍞
Warum nicht mal die Sonntagsbrötchen mit Dinkelmehl backen? Dinkelmehl enthält mehr Nährstoffe und gesundes Eiweiß und auch mehr Vitamine als Weizenmehl. Dinkelmehl hat ein nussiges Aroma und eignet sich sehr gut für knusprig leckere Brötchen ! Dinkel wir oft auch als "Urweizen" bezeichnet, aber diese Getreideart ist nicht so überzüchtet, wie der Weizen. Die Dinkelbrötchen sind innen sehr fluffig und haben eine tolle Kruste ♥

Es macht Spaß, dieses knusprige und innen fluffige französische Baguette selbst zu backen. Man braucht nicht viel Utensilien, keine Küchenmaschine und kein Handrührgerät. Wichtig dabei ist die Falttechnik und das richtige Mehl! Das Ergebnis schmeckt einfach oberlecker.
Für uns gehört zu Ostern ein ausgiebiges Frühstück. Da darf natürlich ein leckeres Osterbrot nicht fehlen. Saftig und locker durch den Quark schmeckt es pur oder mit Butter oder etwas Marmelade...am besten auch selbstgemachte. Ostern kann kommen. Das leckere Osterbrot gelingt auch Backanfängern ♥

Ich mag am Wochenende gerne Brötchen. Sehr gerne auch Mohn-und Sesambrötchen. Und wenn sie am Sonntagmorgen duftend und frisch aus dem Ofen kommen, bin ich glücklich. Dazu frisch gebrühter Kaffee.und das ausgiebige Sonntagsfrühstück kann beginnen Ihr könnt die Brötchen auch vorbacken, das heißt...backt die Mohn-und Sesambrötchen 15 Min. im vorgeheizten Backofen. Dann lasst Ihr sie abkühlen und friert sie ein. Wenn Ihr sie dann braucht, einfach nochmal für 10 Min. fertig backen.
Ich hatte wieder mal Lust auf ein deftiges Brot mit Anteilen von Roggenvollkornmehl und Ruchmehl. Entstanden ist ein kräftiges rustikales Brot...und zwar ein Landbrot mit Sonnenblumenkernen. Herzhaft und leicht säuerlich passt es zu einer zünftigen Brotzeit mit Schinken, Käse und alle Arten von Wurst. Dazu ein paar Radieschen und ein paar Dips...lecker 😋

In meiner Freizeit koche und backe ich sehr gerne. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation. Ob asiatisch, mediterran, regional oder saisonal. Ob süße Leckereien, Desserts, Kuchen oder kerniges Brot...für jeden ist etwas dabei. Meine Lieblingsrezepte aus aller Welt...kulinarische Leckerbissen von scharf bis süß ♥ Ich wünsche Euch viel Spaß und gutes Gelingen beim kochen, backen und genießen ♥
Ein wunderbar deftiges und schmackhaftes Brot ist das Leinsamenbrot. Gebacken wird es mit Ruchmehl, vergleichbar mit dem Typ 1050, Weizenvollkornmehl und geschrotetem Leinsamen. Leinsamen ist sehr gesund und enthält viele gesunde Fettsäuren, Ballaststoffe und Eiweiß. Das Brot schmeckt sehr lecker und nussig 😋

Ich liebe dieses Fladenbrot aus dem türkischen Supermarkt. Ich backe es oft selbst, und es steht dem gekauften Brot in nichts nach. Passt zum türkischen Frühstück mit Salatgurke, Schafskäse und Tomate, zum Dippen mit Cacik, zum Dönerteller und natürlich auch zu Mercimek corbasi, der leckeren türkischen Linsensuppe
Ich liebe dieses Fladenbrot aus dem türkischen Supermarkt. Ich backe es oft selbst, und es steht dem gekauften Brot in nichts nach. Passt zum türkischen Frühstück mit Salatgurke, Schafskäse und Tomate, zum Dippen mit Cacik, zum Dönerteller und natürlich auch zu Mercimek corbasi, der leckeren türkischen Linsensuppe

Mehr anzeigen