Blumenkohl indisch

... würzig aromatisch als Beilage oder als vegetarisches Gericht


Please select your language


Blumenkohl ist ein so vielfältiges Gemüse und schmeckt gar nicht langweilig. Probiert mal diese indische Variante! Eine leckere, würzige und gesunde Beilage zu Currys , als vegetarische eigenständige Mahlzeit oder einfach als Salat. Köstlich!!

Rezept für indischen Blumenkohl-Blog © mjpics Jutta M. Jenning

Zutaten und Zubereitung für 4 Personen

  • 1 Blumenkohl ca. 600 g
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • 10 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Joghurt 3,5 % ( zimmerwarm )
  1. Den Blumenkohl in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser einige Minuten blanchieren und gut abtropfen lassen
  2. Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken
  3. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden
  4. Das Rapsöl im Wok oder einer größeren Pfanne erhitzen
  5. Alle Gewürze in die Pfanne geben, gut verrühren und Deckel auflegen
  6. Wenn die Senfkörner platzen, springen sie. Jetzt die Frühlingszwiebeln dazu geben und ca. 2 Min. rühren. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen
  7. Die Blumenkohlröschen und den zimmerwarmen Joghurt dazu geben und ca. 4 Min. im Wok oder in der Pfanne wenden bis alles von den Gewürzen und dem Joghurt überzogen ist und sofort servieren

Guten Appetit

Download
Blumenkohl indisch
Blumenkohl indisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.6 KB

Dazu passt auch Basmatireis

Zum Rezept Basmatireis richtig kochen

In der asiatischen Küche ist der Basmatireis oder der Jasminreis mit seinem feinen Duft nicht wegzudenken. Diese beiden Sorten gehören zu den Langkornreis-Sorten. Er soll im Idealfall schön locker und körnig sein. Ein guter Basmatireis aus Indien hat ein eher erdiges Aroma, wobei der Jasminreis aus Thailand eher ein blumiges Aroma hat, nicht ganz so locker ist und auch ein kleines bisschen mehr kleben darf.

Dazu passen auch "Würzige Bombaykartoffeln"

Zum Rezept Würzige Bombaykartoffeln

Diese würzigen Bombaykartoffeln sind eine wahre Geschmacksexplosion und passen zu jedem Currygericht. Egal ob zu Fleisch, Fisch oder einfach zu Gemüse. Ich bereite sie aber oft auch als Beilage zu Kurzgebratenem. Das ist wieder so eine Aromenvielfalt, wie ich sie liebe! In diesem Gericht ist Kreuzkümmel enthalten. Es sollte sparsam dosiert werden, denn es hat ein starkes Aroma, an das man sich langsam herantasten muss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Love Cooking- Banner © Jutta M. Jenning www.mjpics.de

In meiner Freizeit koche ich sehr gerne. Ganz besonders hat es mir die asiatische Küche mit ihren vielfältigen Aromen angetan. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation...

Eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte

Alle Rezepte natürlich auch per pdf

Sauerteig selbst herstellen ist gar nicht schwer-Rezept
Sauerteig selbst machen
Rezept mit Bild für eine gefüllte Weihnachtsgans
Weihnachtsgans
Grundrezept für ein leckeres rustikales Bauernbrot www.mjpics.de
Rustikales Bauernbrot
Rezept mit Bild für einen kleinen Kokoskuchen mit Schokoguss
Kleiner Kokoskuchen
Rezept mit Bild für einen Blumenkohl indischer Art
Blumenkohl indisch
Rezept mit Bild für ein thailändisches Stir fried Cashew Nut with Chicken
Stir fried Cashew Nut


Logo Mjpics Jutta M. Jenning

Tipps rund um die Fotografie www.mjpics.de