Artikel mit dem Tag "asiatisch"



Mein Lieblingsgericht, wenn es mal ganz schnell gehen muss sind die thailändischen Reisnudeln. Knackiges Gemüse, würzige Soße...in ein paar Minuten fertig und oberlecker ist diese vegetarische Variante. Ihr könnt im Prinzip alle Sorten an Gemüse nehmen, denn alles wird klein geschnitten und ist ruck zuck knackig gebraten
Essen wie beim Chinesen ist das glasierte Huhn in Hoisin Soße. Würzig, pikant und süßlich scharf...einfach lecker! Ganz bekannt ist ja die berühmte Peking-Ente und dazu reicht man traditionell die Hoisin Soße. Sie besteht aus fermentierten Sojabohnen und verschiedenen Gewürzen, die das unvergleichliche Aroma ausmachen. Wer so gerne chinesisch isst wie ich, wird das glasierte Huhn in Hoisin Soße lieben ♥

Der Pak Choi ist ein chinesischer Weißkohl oder auch als chinesischer Mangold bekannt. Er ist in der asiatischen Küche sehr beliebt. Kein Wunder, der milde Kohl lässt sich sich auf einfachste Weise in Pfanne oder Wok zubereiten. Knackig, frisch und gesund....so wie der Pak Choi in Hoisin-Sesam Soße. Zu diesem vegetarischen Gericht passt sehr gut Jasminreis. Aber es passt auch als Beilage zu Kurzgebratenem oder Gegrilltem
Es muss nicht immer die fettreiche Variante mit viel Mayonnaise sein! Der Weißkohl passt wunderbar in die leichte und würzige asiatische Salatküche. Er ist ein typisches Wintergemüse mit viel Vitaminen, die gerade im Herbst und Winter wichtig sind! Der Weißkohl bietet eine Menge Vitamin C und Zink und stärkt unsere Abwehrkräfte! Probiert mal diesen thailändischen Weißkohlsalat. Er ist gesund, würzig und knackig frisch

Butter Chicken ( Murgh Makhani) ist auf fast jeder Speisekarte in indischen Restaurants zu finden. Kein Wunder, es zählt zu den beliebtesten Gerichten. Ist aber auch köstlich. Reichhaltig, cremig, tomatig und sahnig mit zartem Huhn. Bei diesem köstlichen indischen Curry sollte man keinesfalls an die vielen Kalorien denken, sondern einfach genießen. Und es bringt auch nichts, die Sahne irgendwie mit fettarmen Joghurt zu ersetzen oder die Butter wegzulassen. Das wäre dem Genuss nicht zuträglich.
Naam Plaah Prik-diese scharfe würzige Chilisauce mit Koriander steht in Thailand auf jedem Tisch und wird auch in den Garküchen überall zum Streetfood gereicht. Sie passt wunderbar zu gebratenem oder gegrillten Fisch, als Würze zu Reis, zu Fleischgerichten und zu Gemüse. Ihr seht, diese Sauce passt zu fast allem.Auch ich bereite sie fast zu jedem thailändischen Gericht frisch zu. Das ist wichtig, denn dann sind die frischen Aromender Kräuter und Gewürze noch voll entfaltet.

In Indien gibt es zahlreiche kleine Restaurants , die nur vegetarische Gerichte auf der Speisekarte haben, da viele Inder kein Fleisch essen. Durch die Gewürze ist dieses indische vegetarische Kürbiscurry sehr aromatisch. Die Kokosmilch verleiht diesem Gericht eine cremige Note. Ein tolles indisches Essen ganz ohne Fleisch...und man vermisst es auch nicht ♥
Diese würzigen Bombaykartoffeln sind eine wahre Geschmacksexplosion und passen zu jedem Currygericht. Egal ob zu Fleisch, Fisch oder einfach zu Gemüse. Ich bereite sie aber oft auch als Beilage zu Kurzgebratenem. Das ist wieder so eine Aromenvielfalt, wie ich sie liebe! In diesem Gericht ist Kreuzkümmel enthalten. Es sollte sparsam dosiert werden, denn es hat ein starkes Aroma, an das man sich langsam herantasten muss.

Blumenkohl ist ein so vielfältiges Gemüse und schmeckt gar nicht langweilig. Probiert mal diese indische Variante! Eine leckere, gesunde Beilage zu Currys , als vegetarische eigenständige Mahlzeit oder einfach als Salat. Köstlich!!
Stir fried Cashew Nuts with Chicken! Das zählt für mich mit zu den leckersten Gerichten in Thailand und ist auch eines meiner Lieblingsgerichte. Es schmeckt einfach fantastisch. Die gerösteten Cashewnüsse geben ein unvergleichlichliches Aroma. Durch die getrockneten Chilis, die ebenfalls angeröstet werden und die Austernsoße ist es sehr würzig, aber nicht zu scharf. Das rezept solltet Ihr bedingt probieren!!

Mehr anzeigen