Putenkeulen mit Biersoße

... aus der Putenunterkeule  im Backofen geschmort


Please select your language


Ich liebe Putenunterkeulen! Warum? Die Keulen haben ein aromatisches und dunkleres Fleisch als das Fleisch der  Putenoberkeule. Der Geschmack erinnert sogar ein wenig an Wild. Im Backofen geschmort, wird das Putenfleisch wirklich sehr zart und schmackhaft. Der Nachteil: die Putenunterkeule ist mit Sehnen durchzogen und sie lässt sich nicht so einfach mit Messer und Gabel essen. Wer das nicht mag, sollte lieber auf die Putenoberkeule zurück greifen. Für ein "Fine Dining" eignet sich die Putenunterkeule also eher nicht...aber es ist ein gutes, köstliches Essen für die engste Familie und gute Freunde. Da kann man auch mal an den Knochen nagen 🍗 😉

Rezept und Zubereitung für 4 Personen

Ich rechne eine Putenkeule pro hungriger Person


Backofen vorheizen auf 160° Ober/Unterhitze/später hochschalten auf 220°

  • 4 Putenunterkeulen
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 250 ml dunkles Bier
  • 125 ml Hühnerbrühe
  1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und würfeln. Beiseite stellen
  2. Die Putenunterkeulen waschen, trocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben
  3. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Keulen von allen Seiten goldbraun anbraten
  4. Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Senf dazu geben und mit dem Bier aufgießen
  5. Nun den Bräter in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 160° 80 Min. im Ofen schmoren
  6. Die Putenkeulen dann aus dem Bräter nehmen und noch ca. 10 Min. bei 220° im Backofen knusprig braun braten
  7. Den Bratenfond mit der Hühnerbrühe aufgießen und einige Min. einköcheln lassen. Eventuell mit Soßenbinder noch etwas andicken und nachwürzen

 Dazu passen sehr gut, Salzkartoffeln oder  Kartoffelpüree und ein kleiner grüner Salat

🧡 Guten Appetit 🧡


Download
Putenunterkeulen mit Biersoße-Rezept
Putenkeulen mit Biersoße.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0