Artikel mit dem Tag "Heimatküche"



Knusprige klassische Bratkartoffeln
So gelingen sie perfekt! Zu einem gebratenem Steak, Kotelett oder Schnitzel passen einfach knusprige klassische Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln 😋 Sie schmecken aber auch sehr gut zu Bratheringen. Wie gelingen sie perfekt? Mit der richtigen Kartoffelsorte und etwas Geduld klappt es!
Juttas Weißkohltopf mit Hackfleisch
Ich liebe Kohlrouladen! Aber ehrlich gesagt, scheue ich mich oft vor der Arbeit. Kohlblätter blanchieren, Hackfleisch zubereiten, die Masse in die Kohlblätter wickeln...und zwar so, das auch alles hält 😉 Ich mache es mir lieber einfacher und habe trotzdem den vollen Geschmack. Besonders im Herbst und im Winter liebe ich es auch mal deftig und mache den Weißkohltopf mit Hackfleisch einfach nach Jutta's Art 😊

Fluffige bayerische Semmelknödel
Zu einem deftigen (Krusten) Braten mit viel Soße gehören einfach selbstgemachte Semmelknödel dazu! So richtig schön fluffig mit Petersilie und Muskatgewürz! Das ist die typische Hausmannskost in Bayern und ich liebe diese Semmelknödel einfach und mache sie deshalb öfter. Oft serviere ich sie auch zu Pilzen in einer Rahmsoße. Diese Knödel sind so lecker! Ihr müsst sie unbedingt nachkochen 😋
Hähnchenbrust mit Austernpilzen
Wenn es mal schnell gehen soll, lecker sein soll und dazu noch noch kalorienarm, dann ist die Hähnchenbrust mit Austernpilzen genau das richtige! Hähnchenbrustfilet und Austernpilze zart gebraten, in einem köstlichen Sößchen mit Creme Lègére und frischer Petersilie. Als Beilage passt hervorragend Reis

Königsberger Klopse nach Oma's Art
Königsberger Klopse sind eine Spezialität aus Ostpreußen. Sie bestehen aus Hackfleisch vom Kalb, Schwein oder Rind. Gewürzt mit Sardellen und Kapern in einer hellen Soße. Benannt wurden sie nach der Stadt Königsberg. Der Name Klops stammt auch aus Königsberg und bedeutet einfach kleiner Kloß. Traditionelle Beilage sind Salzkartoffeln.
Aus übrig gebliebenem Kartoffelbrei lassen sich wunderbar knusprige Kartoffelplätzchen nach Omas Rezept zaubern! Das geht schnell und man hat wieder eine leckere Beilage. Schmeckt auch gut zu einem einfachen grünen Salat 😋 Die Zubereitung ist denkbar einfach...

Ich liebe deftige Schmorgerichte. Das ist einfach Essen für die Seele. Gerade im Herbst und Winter, wenn es draußen ungemütlich wird, freue ich mich immer über kulinarische Seelenwärmer. Habt Ihr schon mal Ochsenbäckchen geschmort? Das Fleisch wird durch die lange Schmorzeit bei niedriger Temperatur im Backofen unglaublich zart und butterweich. Da braucht man kein Messer...
Ich esse liebend gerne Flammkuchen ♥ So schön heiß mit superdünnem krossem Boden und einem Belag nach Elsässer Art. Deftig mit Speck, Schmand und Zwiebeln...hhhmmm....so lecker! Flammkuchen schnell gemacht mit einem Öl-Teig ♥

Ich liebe Putenunterkeulen! Warum? Die Keulen haben ein aromatisches und dunkleres Fleisch als das Fleisch der Putenoberkeule. Der Geschmack erinnert sogar ein wenig an Wild. Im Backofen geschmort, wird das Putenfleisch wirklich sehr zart und schmackhaft.
In meiner Freizeit koche und backe ich sehr gerne. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation. Ob asiatisch, mediterran, regional oder saisonal. Ob süße Leckereien, Desserts, Kuchen oder kerniges Brot...für jeden ist etwas dabei. Meine Lieblingsrezepte aus aller Welt...kulinarische Leckerbissen von scharf bis süß ♥ Ich wünsche Euch viel Spaß und gutes Gelingen beim kochen, backen und genießen ♥

Mehr anzeigen