Ciabatta ♥ Italienisches Brot

...außen schön kross, innen luftig und leicht


Please select your language


Ciabatta...außen schön kross, innen luftig und leicht! So soll das italienische Brot im Idealfall sein! Es macht mir unglaublich viel Spaß, diese Brote zu backen, denn ich arbeite gerne mit Hefe. Allerdings braucht man für dieses Rezept schon etwas Zeit und Geduld. Die Gehzeit für den Vorteig allein beträgt schon 18 Stunden! Dafür kann sich das Ergebnis aber sehen lassen..und es schmeckt genial! So wie es sein soll ♥ Den Teig also am besten am Vorabend zubereiten. Aber... "Gut Ding braucht Weile". Deshalb mache ich auch immer gleich 4 von diesen köstlichen Broten...und das Ergebnis ist einfach grandios...

Bei 4 Broten kann man natürlich auch gut verschiedene Geschmacksvarianten zaubern und so die Ciabattas aufpeppen. Zum Beipiel mit ein paar schwarzen entsteinten Oliven, Kräutern, Knoblauch oder getrockneten Tomaten...

Übrigens... Ciabatta bedeutet Pantoffel, weil die Form der Brote ein wenig an sie erinnert

Rezept für Ciabatta - Italienisches Weißbrot

Rezept und Zubereitung für 4 Ciabattas

Backofen vorheizen auf 200°/Heißluft

  • 350 g Mehl Type 405 ( etwas Mehl zusätzlich für die Arbeitsfläche und zum Bestäuben )
  • 450 g Mehl Type 550
  • 15 g frische Hefe
  • 5 EL kaltgeprsstes natives Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • optional schwarze kernlose Oliven, Kräuter, getrocknete Tomaten oder feingehackten Knoblauch
  1. Am Vorabend den Vorteig zubereiten: Dafür 5 g frische Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser in einer Schüssel auflösen. Dann das Mehl vom Type 405 in eine Rührschüssel geben, das Wasser mit der aufgelösten Hefe zufügen und mit den Knethaken des Handmixers auf mittlerer Stufe 3 Minuten verkneten. Das ist der Vorteig! Die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und bei Raumtemperatur ca. 18 Stunden gehen lassen
  2. Am nächsten Tag die übrigen 10 g frische Hefe in 350 ml lauwarmem Wasser auflösen. Jetzt das Mehl vom Type 550 in eine Rührschüssel geben. Den Vorteig, das Wasser mit der aufgelösten Hefe, Olivenöl und 2 TL Salz dazu geben. Alles mit den Knethaken des Handmixers auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten verkneten. Den Hefeteig nun in 2 gleiche Hälften teilen
  3. Optional  die Oliven, die getrockneten Tomaten bzw.Knoblauch oder Kräuter grob hacken und mit bemehlten Händen unter eine Teighälfte kneten
  4. Die Teighälften in je eine Schüssel geben, wieder mit einem sauberen Küchentuch abdecken und nochmals 1½ Stunden gehen lassen
  5. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Ein Backbrett oder die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben. Dann beide Teighälften nacheinander auf der bemehlten Arbeitsfläche zu je einem Ciabatta formen, es sollte ca. 50 cm lang sein. Der Teig darf auf keinen Fall vor dem Formen geknetet werden, damit es schön locker bleibt und die Luft im Teig nicht entweichen kann. Also ganz locker rechteckige Brotlaibe formen
  6. Diese beiden Teige nochmals halbieren und je 2 Ciabattas auf ein Backblech legen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und wieder 45 Minuten gehen lassen. Anschließend die Brote mit Mehl bestäuben
  7. Jetzt die Bleche nacheinander in den auf 200° vorgeheizten Backofen geben und ca. 15 bis 20 Minuten goldbraun backen
  8. Wenn die Unterseite der Brote hohl klingen, sind sie fertig
  9. Jetzt nur noch auskühlen lassen und genießen

♥ Viel Spaß beim nachbacken und Guten Appetit ♥


Download
Rezept für Ciabatta
Ciabatta - Italienisches Brot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.9 KB

Die feurige Partysuppe-Mitternachtssuppe passt hervorragend zum Ciabatta

Rezept für eine feurige Partysuppe-Mitternachtssuppe

Zum Rezept für eine feurige Partysuppe - Mitternachtssuppe ♥ Diese scharfe Mitternachtssuppe mit Cabanossi und Hackfleisch darf auf keiner Party fehlen! Um kurz vor 12 serviert, geht die Party erst richtig los und es kann bis spät in die Nacht gefeiert werden! Ihre Gäste werden sie lieben ♥

...passt auch gut - Wärmendes Kürbissüppchen

Rezept für ein wärmendes Kürbissüppchen mit Ingwer

Zum Rezept für ein wärmendes Kürbis-Süppchen! Kürbissuppe gehört zum Herbst wie die bunten, leuchtenden Herbstblätter. Wenn die Tage kälter und ungemütlicher werden, sehnt man sich nach etwas Warmen. Dieses leckere Kürbissüppchen wärmt durch den Ingwer so richtig schön von innen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Indische Küche

Würzige Bombaykartoffeln

Diese würzigen Bombaykartoffeln sind eine wahre Geschmacksexplosion und passen zu jedem Currygericht. Egal ob zu Fleisch, Fisch oder einfach zu Gemüse. Ich bereite sie aber oft auch als Beilage zu Kurzgebratenem. Das ist wieder so eine Aromenvielfalt ..  zum Rezept

Würzige Bombaykartoffeln - Rezept

Italienische Küche

Ciabatta - Italienisches Brot

Ciabatta...außen schön kross, innen luftig und leicht! So soll das italienische Brot im Idealfall sein! Es macht mir unglaublich viel Spaß, diese Brote zu backen, denn ich arbeite gerne mit Hefe. Allerdings braucht man für dieses Rezept schon etwas Zeit und Geduld. Die Gehzeit... zum Rezept

Rezept für Ciabatta-Italienisches Brot

Heimatküche

Feurige Partysuppe

Ich habe schon so viele verschiedene Varianten von Mitternachtssuppen ausprobiert, aber diese ist und bleibt für mich der Knaller... und das schon seit vielen Jahren! Diese scharfe Mitternachtssuppe mit Cabanossi und Hackfleisch darf ... zum Rezept

Rezept für eine feurige Partysuppe-Mitternachtssuppe

Heimatküche

Würzig leckere Rotweinsoße

Rezept für eine leckere Rotweinsoße, die sehr gut zu Kurzgebratenem passt. Gelingt auch Kochanfängern. Durch das Reduzieren bekommt sie eine würzige Weinnote! Unbedingt probieren!Die Butter in einem Topf erhitzen, die fein gewürfelten Zwiebeln ... zum Rezept

Würzig leckere Rotweinsosse-Rezept

Rezepte - Welche Zutat suchen Sie?


Logo Mjpics Jutta M. Jenning