Naan - Indisches Fladenbrot

...perfekt zu würzigen,aromatischen Currygerichten

Please select your language



Ein indisches Curry mit seinen aromatischen Gewürzen ist wirklich ein Hochgenuss! Dazu passt Basmatireis und Naan. Naan ist ein indisches Fladenbrot. Es wird in den indischen Restaurants immer zu einem Curry gereicht. Traditionell wird es in Lehmöfen ( Tandoori ) gebacken, aber es geht auch in der heimischen Küche in der Pfanne. Ich liebe dieses weiche, luftige Brot, das man so herrlich in die köstliche Soße stippen kann und mache es immer selbst, weil es wirklich ganz einfach ist. Es gibt mehrere Rezeptvarianten, z. B. auch ohne Hefe. Ich bevorzuge aber die Zubereitung mit Hefe. Es schmeckt so, wie ich es aus vielen indischen Restaurants kenne ☺

Naan - Indisches Fladenbrot - Rezept © Jutta M. Jenning mjpics

Rezept und Zubereitung für 8 Naan

  • 350 g Mehl ( plus etwas mehr für das spätere Bestäuben  )
  • 120 ml lauwarmes Wasser
  • 80 g Joghurt 3,5 %
  • 60 ml sehr gutes Olivenöl
  • 1 Ei
  • 14 g frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker

  1. Zuerst geben wir das lauwarme Wasser in eine Rührschüssel, bröckeln die Hefe hinein und lösen sie auf. Das Ganze lassen wir ca. 10 Min. stehen
  2. Dann geben wir das Ei, das Olivenöl und den Joghurt dazu und verrühren alles mit dem Holzlöffel
  3. Jetzt geben wir nach und nach das Mehl und das Salz dazu und verrühren alles mit den Knethaken des Handmixers bis ein glatter Teig entsteht
  4. Den Teig geben wir nun auf ein bemehltes Backbrett und kneten alles für 5 Min. ordentlich mit der Hand
  5. Dann legen wir den Teig wieder zurück in die Schüssel, decken die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch ab und lassen den Teig ca. für eine Stunde an einem warmen Ort gehen. Ich stelle den Teig immer in den ausgeschalteten Backoofen, da hat er mummelige 30°
  6. Nach dieser Stunde ist der Teig gut aufgegangen und wir legen ihn wieder auf ein bemehltes Backbrett und drücken den Hefeteig leicht flach und rund
  7. Bit dem Messer wie bei einem Kuchen teilen wir den Teig nun in 8 gleich große Teile, die wir dann zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln dann ganz dünn ausrollen und zu der bekannten Tränenform ziehen
  8. In der Zwischenzeit den Backofen auf 80° Ober/Unterhitze vorheizen. Das brauchen wir zum warm halten der fertigen Naan.
  9. Jetzt eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe ohne Fett erhitzen, die Fladenbrote mit etwas Mehl bestäuben und nacheinander 2 - 3 Minuten auf jeder Seite rösten. Wenn auf der Oberseite Blasen entstehen, ist Zeit zum Wenden.
  10. Die fertigen Naan dann zum warm halten auf einen Rost im Backofen legen


♥ Guten Appetit ♥

Download
Naan - Indisches Fladenbrot
Naan - Indisches Fladenbrot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.7 KB

Vielleicht auch interressant ►Basmatireis und Jasminreis richtig kochen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Love Cooking- Banner © Jutta M. Jenning www.mjpics.de

In meiner Freizeit koche ich sehr gerne. Ganz besonders hat es mir die asiatische Küche mit ihren vielfältigen Aromen angetan. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation...

Eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte

Alle Rezepte natürlich auch per pdf

Sauerteig selbst herstellen ist gar nicht schwer-Rezept
Sauerteig selbst machen
Rezept mit Bild für eine gefüllte Weihnachtsgans
Weihnachtsgans
Grundrezept für ein leckeres rustikales Bauernbrot www.mjpics.de
Rustikales Bauernbrot
Rezept mit Bild für einen kleinen Kokoskuchen mit Schokoguss
Kleiner Kokoskuchen
Rezept mit Bild für einen Blumenkohl indischer Art
Blumenkohl indisch
Rezept mit Bild für ein thailändisches Stir fried Cashew Nut with Chicken
Stir fried Cashew Nut


Logo Mjpics Jutta M. Jenning

Tipps rund um die Fotografie www.mjpics.de