Kleiner Apfel-Käse-Marzipankuchen

... mit Karamell-Topping

Please select your language


Dieser kleine Apfel-Käsekuchen mit einem Boden aus Mürbteig, belegt mit Marzipan und einer leckeren Quarkfüllung ist wirklich lecker. Das Topping besteht aus karamellisierten Äpfeln. Für eine Springform von ca. 18-20 cm im Durchmesser. Ein Genuss zum Kaffee!

kleiner-apfel-kaese-marzipan-kuchen-karamell-topping-stueck-hochkant-blog-rezept © mjpics

Zutaten für den Teig und das Apfel-Karamell-Topping

Für den Mürbteig

  • 125 g Mehl
  • 1Ei Größe M
  • 60 g kalte Butter
  • 40 g Zucker

Für die Quarkmasse

  • 500 g Magerquark
  • 100 g Frischkäse-Doppelrahmstufe
  • 5 EL Zucker
  • 2 EL Rum
  • 2 Eier
  • Saft einer Zitrone oder Limette
  • ½ Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 50 g Marzipanrohmasse

Für das Apfel-Karamell-Topping

  • 1 großer Apfel
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Sahne


Die Zubereitung

Backofen vorgeheizt 170° Ober/Unterhitze

  1. Für den Mürbteig alle Zutaten auf ein Backbrett oder in eine Schüssel geben und mit kalten Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen, damit sich die Zutaten gut verbinden und er sich besser verarbeiten lässt
  2. Für die Quarkmasse die Eier trennen und das Eiweiß und die Eigelbe in getrennte Schüsseln geben. Die Eigelbe mit dem Magerquark, dem Frischkäse, Zucker, Rum, dem Vanillepuddingpulver und dem Zitronen-oder Limettensaft mit dem Handmixgerät zu einer homogenen Masse verrühren. Von dem Saft ein wenig für das Topping aufheben
  3. Die Eiweiße mit dem Handmixgerät zu steifem Eischnee schlagen
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, eine kleine Springform mit einem Durchmesser von 18 cm leicht einfetten und mit dem Teig auskleiden, dabei den Teig am Rand der Springform hochziehen
  5. Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke reißen und auf dem Teigboden verteilen
  6. Jetzt die Quarkmasse in die Form füllen und die Form in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 40 Minuten bei 170 ° backen. Am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen. Wenn kein Teig kleben bleibt, ist der Kuchen gut
  7. Den Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen
  8. Für das Apfel-Karamell-Topping den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Mit dem restlichen Saft vermischen. Den Zucker in einem kleineren Topf schmelzen, bis er leicht hellbraun wird. Sofort die Sahne dazu geben, die Herdplatte ausstellen. Ständig rühren, bis sich der Zucker gelöst hat und eine Karamellmasse entstanden ist. Die gewürfelten Äpfel in die Masse geben, verrühren und auf den erkalteten Kuchen geben.
  9. Wenn der Belag abgekühlt ist, den Kuchen vorsichtig mit einem Messer von der Form lösen und herausnehmen

Viel Spaß beim Backen!

Download
Rezept Kleiner Apfel-Käse-Marzipankuchen mit Karamell-Topping
Kleiner Apfel-Käse-Marzipankuchen mit Ka
Adobe Acrobat Dokument 231.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sigrun L. (Freitag, 23 Februar 2018 12:06)

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Das wird in meine *lieblingskuchenbackliste* aufgenommen :-)))) Grüßle aus dem Schwabenländle

    Sigrun

  • #2

    Jutta Jenning (Mittwoch, 28 Februar 2018 12:09)

    Das freut mich sehr :-)) Grüße ins Schwabenländle

    Jutta

Thai-Küche

Papayasalat - Som Tam

Rezept für einen thailändischen Papayasalat ( Som Tam )! Man verwendet eine grüne, unreife Papaya. Die reifen gelben bis orangefarbenen Papayas eignen sich nicht! Wie oft habe ich schon zugeschaut, wenn dieser köstliche, gesunde, würzige ... zum Rezept

Zum Rezept für thailändischen Papayasalat-Som Tam

Italienische Küche

Frutti di Mare - Meeresfrüchte

Die italienische Küche ist immer ein Genuss und schmeckt jedem! Es erinnert immer wieder an einen schönen Urlaub. Egal ob Pasta, Pesto, Pizza oder die herrlichen Sugos, die die Nudeln umschmeicheln.  Ganz besonders liebe ich aber die Fischgerichte..zum Rezept

Zum Rezept für Frutti di Mare - Meeresfrüchte

Heimatküche

Erfrischende Fruchtgrütze

Es ist Beerenzeit und die Natur bietet auch sonst ihre süßen Früchte an Bäumen und Sträuchern in voller Reife an! Was liegt da näher, als eine schöne Fruchtgrütze zu machen? Erfrischend an warmen Tagen als Dessert oder einfach so löffeln. Das ist.. zum Rezept

Zum Rezept für eine erfrischende Fruchtgrütze mit Beeren

Heimatküche

Omas Pflaumenmus

August ist Pflaumenzeit! Jetzt reifen sie an den Bäumen zu köstlich süßen Früchtchen! Wir verarbeiten sie als Kuchenbelag, Marmelade oder für Füllungen. Nicht zu vergessen, das leckere Pflaumenmus. Ich liebe das schöne kräftige Mus, dass ich... zum Rezept

Rezept für Omas Pflaumenmus aus dem Backofen

Rezepte - Welche Zutat suchen Sie?


Logo Mjpics Jutta M. Jenning