Raita - Indischer Tomatensalat

...Beilage zu vielen Currygerichten


Please select your language


Raita, ein indischer Tomatensalat mit Joghurt! Er wird gerne als Beilage zu Currys serviert, er ist frisch und nimmt den Gerichten die Schärfe

Raita-Indischer Tomatensalat Rezept © Jutta M. Jenning mjpics

Zutaten und Zubereitung für 6 Personen


  • 2 feste reife Tomaten mittlerer Größe
  • 300 g Naturjoghurt 3,5%
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL schwarze Senfsamen
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz nach Belieben
  1. Die Tomaten würfeln und zusammen mit dem Joghurt, dem Kreuzkümmel und Salz in eine Schüssel geben und verrühren
  2. In einer kleinen Pfanne Öl erhitzen und die Senfsamen hineingeben. Deckel auf die Pfanne legen, denn die Senfkörner fangen an zu springen. Ganz kurz rösten und auch in die Schüssel geben
  3. Alles sehr gut vermischen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben

 


Guten Appetit


Braune Senfsamen-Senfkörner-Gewürzfibel-rezepteblog © mjpics

Auch interessant

Verwendung  von Senfsamen in der Küche

Bitte auf's Bild klicken



Download
Rezept für Raita - Indischer Tomatensalat
Raita-Indischer Tomatensalat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.3 KB

Eine tolle Beilage oder als Dip für Kurzgebratenes ist auch Cacik-Tzatziki auf türkische Art

Zum Rezept für Cacik - Tzatziki auf türkische Art

Cacik wird gerne als Vorspeise oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch gegessen. Probiert doch mal die türkische Variante des griechischen Tzatziki

Kommentar schreiben

Kommentare: 0