Indische Küche

Butter Chicken ( Murgh Makhani) ist auf fast jeder Speisekarte in indischen Restaurants zu finden. Kein Wunder, es zählt zu den beliebtesten Gerichten. Ist aber auch köstlich. Reichhaltig, cremig, tomatig und sahnig mit zartem Huhn. Bei diesem köstlichen indischen Curry sollte man keinesfalls an die vielen Kalorien denken, sondern einfach genießen. Und es bringt auch nichts, die Sahne irgendwie mit fettarmen Joghurt zu ersetzen oder die Butter wegzulassen. Das wäre dem Genuss nicht zuträglich.

Habt Ihr schon mal Pulao gegessen? Es ist ein indisches Reisgericht mit vielen warmen Gewürzen wie Zimt, Lorbeer, Kardamom und Nelken. Zubereitet wird es traditionell mit Ghee, man kann aber auch sehr gut Butterschmalz als Alternative wählen. Dieses Reisgericht ist einfach köstlich und kann alleine als Hauptgericht oder als Beilage gegessen werden.

In Indien gibt es zahlreiche kleine Restaurants , die nur vegetarische Gerichte auf der Speisekarte haben, da viele Inder kein Fleisch essen. Durch die Gewürze ist dieses indische vegetarische Kürbiscurry sehr aromatisch. Die Kokosmilch verleiht diesem Gericht eine cremige Note. Ein tolles indisches Essen ganz ohne Fleisch...und man vermisst es auch nicht ♥

Diese würzigen Bombaykartoffeln sind eine wahre Geschmacksexplosion und passen zu jedem Currygericht. Egal ob zu Fleisch, Fisch oder einfach zu Gemüse. Ich bereite sie aber oft auch als Beilage zu Kurzgebratenem. Das ist wieder so eine Aromenvielfalt, wie ich sie liebe! In diesem Gericht ist Kreuzkümmel enthalten. Es sollte sparsam dosiert werden, denn es hat ein starkes Aroma, an das man sich langsam herantasten muss.

Rezept für Raita, ein indischer Tomatensalat mit Joghurt! Er wird gerne als Beilage zu Currys serviert, er ist frisch und nimmt den Gerichten die Schärfe

Blumenkohl ist ein so vielfältiges Gemüse und schmeckt gar nicht langweilig. Probiert mal diese indische Variante! Eine leckere, gesunde Beilage zu Currys , als vegetarische eigenständige Mahlzeit oder einfach als Salat. Köstlich!!

Mugh Kari, das bedeutet "Indisches Hähnchencurry... ein wunderbar cremiges Curry mit Hähnchenteilen, Joghurt, Tomaten und Kartoffeln. Manchmal liegt das Besondere in der Einfachheit...

Kaschmir liegt im Norden Indiens und die Küche ist sehr aromatisch mit einer Vielfalt an Gewürzen, wie zum Beispiel Kardamom, Nelken, Zimtrinde, Kreuzkümmel und Kurkuma. Das Huhn in Mandelsoße ist ein köstliches mildes Curry mit zartem Hühnerbrustfilet und einer aromatischen Soße aus vielen Gewürzen und gemahlenen Mandeln. Einfach nur lecker...

Die indische Küche mit ihren vielfältigen Gewürzen ist eine wahre Geschmacksexplosion! Mein Favorit ist das Lammcurry mit einer dicken Soße aus Joghurt, Tomaten und ganz vielen duftenden Gewürzen. Einfach nur lecker! Für indische Curries sollte man etwas Zeit einplanen, denn sie müssen langsam bei garen. Dann aber ist das Fleisch superzart und die Soße ein Traum.

Love Cooking- Banner © Jutta M. Jenning www.mjpics.de

In meiner Freizeit koche ich sehr gerne. Ganz besonders hat es mir die asiatische Küche mit ihren vielfältigen Aromen angetan. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation...

Eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte

Alle Rezepte natürlich auch per pdf zum downloaden

Leckere Köfte-Türkische Frikadellen - Rezept
Leckere Köfte
Zum Rezept für ein einfaches Wurzelbrot
Einfaches Wurzelbrot
Kleftiko-Griechischer Lammbraten aus dem Backofen-Rezept
Kleftiko-Lammbraten
Leckere Müsli-Power Stückchen-Rezept
Müsli-Power Stückchen
Die perfekte Weihnachtsgans Rezept
Gefüllte Gans
Köstliche Kürbismarmelade-Rezept
Kürbismarmelade


Logo Mjpics Jutta M. Jenning

Tipps rund um die Fotografie www.mjpics.de