Indische Küche

Mugh Kari, das bedeutet "Indisches Hähnchencurry... ein wunderbar cremiges Curry mit Hähnchenteilen, Joghurt, Tomaten und Kartoffeln. Manchmal liegt das Besondere in der Einfachheit...

Kaschmir liegt im Norden Indiens und die Küche ist sehr aromatisch mit einer Vielfalt an Gewürzen, wie zum Beispiel Kardamom, Nelken, Zimtrinde, Kreuzkümmel und Kurkuma. Das Huhn in Mandelsoße ist ein köstliches mildes Curry mit zartem Hühnerbrustfilet und einer aromatischen Soße aus vielen Gewürzen und gemahlenen Mandeln. Einfach nur lecker...

Die indische Küche mit ihren vielfältigen Gewürzen ist eine wahre Geschmacksexplosion! Mein Favorit ist das Lammcurry mit einer dicken Soße aus Joghurt, Tomaten und ganz vielen duftenden Gewürzen. Einfach nur lecker! Für indische Curries sollte man etwas Zeit einplanen, denn sie müssen langsam bei garen. Dann aber ist das Fleisch superzart und die Soße ein Traum.