Artikel mit dem Tag "italienisch kochen"



Knusprig gebratene Polenta Schnitten
Polenta ist ein fester oder auch cremiger Brei, der aus Maisgrieß hergestellt wird. Früher war er ein "Arme Leute Essen" und wurde von den italienischen Bergbauern gerne gegessen, da er sehr sättigend ist. Vor allem in Norditalien ist er seit ewigen Zeiten traditionell. Heute ist Polenta eine beliebte Beilage für alle Fleischgerichte, Gerichte mit viel Soße oder auch zu Fisch. Sie lässt sich auf vielfältige Weise zubereiten. Cremig und "schlotzig" oder gebraten.
Cremiges Tomaten-Risotto
Ich erinnere mich gut und gern an unsere Italienurlaube und dem köstlichen Essen. Neben Pasta, Fisch und Antipasti hab' ich sehr gerne auch das Risotto genossen. So herrlich cremig und doch mit leichtem Biss fand ich's einfach göttlich. Ich liebe die italienische Küche. Mit wenigen guten Zutaten zaubert man ein Essen, das einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt

Toskanisches Pollo alla Cacciatora
Pollo alla Cacciatora, zu deutsch "Huhn nach Jägerart" ist ein italienisches Schmorgericht aus der Toskana und für mich Soulfood pur. Ein ganzes Huhn in Teile zerlegt oder auch Hähnchenschenkel schmoren in Rotwein, Tomaten, Knoblauch und warmen Gewürzen. Das Ergebnis ist unglaublich zart geschmortes Hähnchen und eine wunderbar würzige sämige Soße. Zum reinlegen gut 😋
Gefülltes Schweinefilet auf italienische Art schmeckt superlecker, ist gut vorzubereiten und die Soße ist zum reinlegen gut. Auch meine Gäste sind immer wieder begeistert. Die leckere Füllung besteht aus getrockneten Tomaten, Mozzarella und Parmesan und italienischen Gewürzen, wie frischer Basilikum, die auch in der Soße wiederzufinden sind. Gegart wird bei Niedertemperatur im Backofen ♥

Schmorgerichte sind Soulfood und dieses italienische Rinderragout gehört für mich unbedingt in die Kategorie "Wohlfühlessen". Schmorgerichte brauchen zwar etwas Zeit, aber die Vorbereitung dauert nicht lang und wenn der Topf erstmal auf dem Herd steht, braucht man sich nicht weiter kümmern. Ein paar mal zwischendurch umrühren und das war es auch schon...der Duft von italienischem Rinderragout mit seinen mediterranen Kräutern lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen ! Essen wie bei Nonna 🧡
Spaghetti alla Puttanesca ist ein leckeres italienisches Pasta-Gericht mit einer scharfen Tomatensoße, Kapern, Sardellen, Knoblauch und Oliven. Übersetzt bedeutet dieses Gericht "Spaghetti nach Hurenart". Einer Legende nach konnten die Prostituierten zwischen ihren Terminen mit den Freiern ganz schnell und einfach diese Pasta zubereiten. Der köstliche Duft, der durch das Haus zog, sollte auch die Freier anlocken. Lecker und herrlich italienisch 😍

Ragú Bolognese ist einfach köstlich und hat mit dieser Hackfleischsoße auf Spaghetti, die man hierzulande oft in Restaurants bekommt, nicht viel gemein. Das Originalgericht braucht Zeit und Liebe ♥ und jede italienische Mama oder Nonna hat ihr eigenes Rezept. Mir schmeckt es am besten so, wie wir es bei unseren italienischen Freunden gekocht wird....natürlich nach altem Rezept der Nonna, der Großmutter meiner Freundin. 🧡