Omas gedeckter Apfelkuchen

...mit Zuckerguss


Please select your language


Ich liebe Apfelkuchen! Aber der gedeckte Apfelkuchen mit Zuckerguss gehört zu meinen absoluten Favoriten. Er erinnert mich an meine Kindheit, als wir in Omas Garten Äpfel geerntet haben und wir Kinder mit ihr dann diesen herrlichen gedeckten Apfelkuchen gebacken haben. Naschen war natürlich erlaubt. Der Kuchen besteht aus zwei Mürbteigböden...einer für den Boden und einer für den Deckel. Ich mag die Füllung mit Rosinen, wer sie nicht mag, lässt sie einfach weg. Der Kuchen ist für eine Springform von 26 bis 28 cm ø.

 

Ach ja... für mich gehört in einen Mürbteig unbedingt Butter. Man schmeckt es einfach.... ♥

Rezept für Omas gedeckten Apfelkuchen mit Zuckerguss
Omas gedeckter Apfelkuchen mit Zuckerguss
Download
Bild downloaden
omas-gedeckter-apfelkuchen-rezept-hochka
JPG Bild 334.2 KB


Backofen vorheizen 180° Ober/Unterhitze

Zutaten und Zubereitung

Für den Teig:

  • 300 g Mehl Typ 405
  • 200 g kalte Butter in kleinen Stückchen
  • 100 g Zucker für den Mürbteig
  • 1 Ei Größe M für den Teig
  • 1 Ei Größe M zum Bestreichen des Teiges
  • 1 Prise Salz

Für die Apfelfüllung:

  • 1 kg Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 75 g Rosinen
  • 1 TL gemahlenen Zimt
  • 3 EL Speisestärke

Für den Zuckerguss:

  • 100 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft

Teig:

  1. Das Mehl mit den  kalten Butterstückchen, Zucker, einem Ei und einer Prise Salz zuerst mit den Knethaken des Handmixers verrühren und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 3 gleich große Teile portionieren und zu Kugeln formen. Zwei der Portionen wieder zu einer Kugel verkneten. Das wird der Boden. Die kleinere Kugel ist für den Deckel. Beide Teigkugeln dann jeweils in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Während der Mürbteig im Kühlschrank ist, bereiten wir die Apfelfüllung vor:

  1. Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und grob raspeln. In eine Schüssel geben
  2. Die Zitrone auspressen und 2 EL für den Guss beiseite stellen, den restlichen Saft über die Äpfel geben. Das Ganze nun mit den Rosinen, dem Zimt, der Speisestärke und 2 EL Zucker vermischen und Backofen vorheizen
  3. Eine *Springform ausfetten, den Rand nicht vergessen! Den Teig aus dem Kühlschrank holen und einen Moment lang Zimmertemperatur annehmen lassen, damit er sich leichter ausrollen lässt.
  4. Jetzt die größere Teigkugel auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, am besten gelingt das mit Frischhaltefolie, die man über den Teig legt. So bleibt nichts an der Teigrolle kleben. Den Teig in die Springform geben und einen Rand hochziehen. Den Boden mit der Gabel mehrmals einstechen.
  5. Jetzt die Apfelfüllung gut ausrücken, damit die Füllung nicht zu flüssig wird und auf dem Boden gleichmäßig verteilen
  6. Die kleinere Teigportion nun ebenfalls ausrollen und auf die Apfelfüllung legen. Jetzt das 2.te Ei trennen, das Eigelb verquirlen und auf den Teigdeckel streichen
  7. Den Kuchen nun bei 180° für ca. 45 Min. backen
  8. Den Apfelkuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 45 Min. auskühlen lassen

Zuckerguss:

  1. 100 g Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft cremig rühren und den abgekühlten gedeckten Apfelkuchen damit bestreichen und ca. 15 Min. trocknen lassen und genießen...


♥ Viel Spaß beim Backen ♥

Download
Rezept Omas gedeckter Apfelkuchen
Omas gedeckter Apfelkuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB

Praktische Helferlein beim backen sind mir diese *Teigschaber. Sie sind stabil, unterschiedlich geformt und ich kann mühelos Teigreste aus der Schüssel oder vom Backbrett kratzen. Das Set besteht aus drei unterschiedlich geformten Teigschaberkarten. Zum Kneten, Teilen, Verstreichen, Vermengen von allen Teigsorten. Man kann sie in die Spülmaschine geben, mache ich aber nicht. Kurz abspülen und sie sind wieder sauber. Eine praktische Öse zum aufhängen haben sie auch. Ich möchte sie nicht mehr missen...

*Affiliate Teigschaber



Roter Apfel am Baum-Welche Apfelsorte für den Kuchen

Egal, ob Hefeblechkuchen, ein Kuchen mit zarten Butterstreuseln, ein Mürbteig oder Bisquitteig...der Apfelkuchen ist einer meiner Lieblingskuchen. Doch welche Äpfel eignen sich besonders? Sie sollten nicht zerfallen und sie sollten schön aromatisch sein und nicht zu sehr saften! Ich habe nun einige Apfelsorten ausprobiert und finde die sogenannten Kochäpfel am besten geeignet. Sie alle schmecken sehr säuerlich mit intensivem Aroma und eignen sich daher zum Backen ganz fantastisch!

umrechnungstabelle für verschieden große Backformen

Manchmal möchte man gerne einen Kuchen backen, doch man hat keine Lust auf einen großen Kuchen. Ein kleiner würde zum Nachmittagskaffee am Sonntag reichen. Oder es ist umgekehrt. Ich habe jetzt eine Tabelle für Euch, die das Umrechnen für verschiedene Backformengößen ganz leicht macht. So ist man nicht enttäuscht, wenn der Kuchen zu niedrig ist, oder die Backzeiten nicht stimmen... Die Tabelle könnt Ihr auch downloaden


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Solltet Ihr auf meine Empfehlung hin etwas kaufen, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Love Cooking- Banner © Jutta M. Jenning www.mjpics.de

In meiner Freizeit koche ich sehr gerne. Ganz besonders hat es mir die asiatische Küche mit ihren vielfältigen Aromen angetan. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation...

Eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte

Alle Rezepte natürlich auch per pdf zum downloaden

Gefüllter Butternuss-Butternutkürbis aus dem Backofen
Gef.Butternusskürbis
Leckere Sonntagsbrötchen wie vom Bäcker
Sonntagsbrötchen
Thailändischer Weißkohlsalat Rezept
Thai - Weißkohlsalat
Leckere vegane Apfelmuffins-Rezept
Vegane Apfelmuffins
Im Backofen geröstete Kichererbsen Rezept
Geröstete Kichererbsen
Köstliche Kürbismarmelade-Rezept
Kürbismarmelade


Logo Mjpics Jutta M. Jenning

Tipps rund um die Fotografie www.mjpics.de