American Coleslaw

... amerikanischer Weißkrautsalat ♦ erfrischend und knackig


Fast jeder kennt und und mag den amerikanischen Krautsalat, den "American Coleslaw"! Er ist erfrischend, knackig und passt sehr gut zu Gegrilltem wie zum Beispiel Spareribs. Der American Coleslaw lässt sich wunderbar vorbereiten und macht auch nicht viel Arbeit ♥

Probiert den Coleslaw doch mal zu meinen im Backofen gegrillte Spareribs 😋

American Coleslaw - Amerikanischer Krautsalat - Rezept
American Coleslaw - Amerikanischer Krautsalat

Rezept American Coleslaw für ca. 8 Personen

  • 1 frischer Weißkohl
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 170 g Mayonnaise
  • 90 g Naturjoghurt 3,5%
  • 3-4 EL brauner Zucker
  • Saft einer Zitrone
  • 3 -4 EL Creme fraiche
  • 3 EL milden Weißweinessig
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • etwas Salz und Zucker zum kneten des Weißkohls
  1. Den Kohl waschen den Strunk entfernen, halbieren oder vierteln und in feine Streifen hobeln und in eine größere Schüssel geben
  2. Den Kohl mit etwas Zucker und Salz  und 3 EL Essig vermischen und gut mit den Händen verkneten. Das macht den Kohl weicher. Jetzt die Kohlstreifen ½ Stunde ziehen lassen
  3. Die Zwiebel schälen, halbieren und ganz fein würfeln
  4. Die Karotten schälen und auf einer Reibe oder in der Küchenmaschine grob raspeln
  5. Den Kohl abtropfen lassen und in eine Schüssel geben und den Zitronensaft zufügen
  6. Creme fraiche mit braunem Zucker, der Mayonnaise, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen, über den Kohl geben und alles gut vermischen
  7. Den American Coleslaw noch ca. 2 Stunden ziehen lassen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken

♥ Guten Appetit ♥


Download
American Coleslaw ♥ Rezept
American Coleslaw.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Karina (Freitag, 20 November 2020 17:33)

    Mit wieviel Zucker von den 3-4 El. Wird der Kohl denn angesetzt ? Ich brauche ja noch Zucker für das Dressing

  • #2

    Jutta (Freitag, 20 November 2020 20:08)

    Hallo Karina,
    Du knetest den Kohl mit etwas Zucker, Salz und den 3 EL Essig. Für das Dressing brauchst Du 3-4 EL Zucker, je nach Geschmack.

    Viele Grüße ...Jutta

  • #3

    Karina (Samstag, 21 November 2020 12:25)

    Ganz lieben Dank Jutta. Wird heute gleich mitRippchen ausprobiert

  • #4

    Jutta (Samstag, 21 November 2020 14:10)

    Hallo Karina,

    Sehr lecker ♥

    viel Spaß beim Kochen und " Guten Appetit!"

    Herzliche Grüße... Jutta