Türkischer Rotkohlsalat

...knackig fisch und gesund


In der Türkei gibt es ja viel Gegrilltes aus Lamm, Rind und Huhn. Sehr lecker ist der Rotkohlsalat, der uns in Istanbul oft als Beilage serviert wurde. Knackig frisch, gesund und ohne viel Schnickschnack gehört er zu meinen Lieblingssalaten. Übrigens auch oberlecker zum Döner ♥

Türkischer Rotkohlsalat - Rezept - Bildrechte: © Jutta M. Jenning www.mjpics.de
Türkischer Rotkohlsalat

Rezept Türkischer Rotkohlsalat für ca. 4 Personen

  • 1 frischer Rotkohl mittelgroß
  • Salz
  • 3 EL milden Essig
  • 2 EL Granatapfelsirup
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • ca. 2-3 EL frisch gepresster Zitronensaft
  1. Den Kohl waschen. Den Strunk und die äußeren Blätter entfernen, Den Kohl halbieren oder vierteln und in feine Streifen hobeln. Alles in eine größere Schüssel geben
  2. Den Rotkohl mit  Salz  und 3 EL Essig  und Granatapfelsirup vermischen und gut mit den Händen verkneten. Das macht den Kohl weicher. Jetzt die Kohlstreifen eine Stunde ziehen lassen (am besten im Kühlschrank)
  3. Den türkischen Rotkohlsalat nochmals mit Salz  abschmecken. Das Olivenöl und den Zitronensaft gut untermischen und servieren

♥ Guten Appetit ♥


Download
Türkischer Rotkohlsalat ♥ Rezept
Türkischer Rotkohlsalat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 613.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0