Italienische Küche

Jeder isst gerne Pizza..oder zumindest fast jeder! Der Teig sollte schön dünn und kross sein und wenn möglich nicht durchhängen. Pizza selbst backen macht der ganzen Familie und den Kindern Spaß... und jeder kann sich seinen Belag selbst aussuchen und die Pizza nach Herzenslust belegen.

Die italienische Küche ist immer ein Genuss und schmeckt jedem! Es erinnert immer wieder an einen schönen Urlaub. Egal ob Pasta, Pesto, Pizza oder die herrlichen Sugos, die die Nudeln umschmeicheln. Ganz besonders liebe ich aber die Fischgerichte, so wie dieses köstliche Frutti di Mare... Meeresfrüchte in einer wunderbar aromatischen Soße aus Tomaten, Weißwein, Gemüse und Gewürzen. Dazu ein gutes Glas Weißwein und vielleicht noch ein selbstgbackenes Ciabatta! Einfach göttlich!

Spaghetti Carbonara bedeutet übersetzt "Spaghetti nach Köhlerart". Es schmeckt einfach köstlich! Wenn es richtig gemacht ist! In italienischen Restaurants steht ja Spaghetti Carbonara fast auf jeder Speisekarte. Wie enttäuschend ist das, wenn man dann eine fettige Sahnesoße mit Kochschinken serviert bekommt! Einfach nur grausig! Nein, mit dem Origanal hat das in keinster Weise etwas zu tun! In eine Spaghetti Carbonara kommt nun mal keine Sahne...und auch kein Kochschinken!

Hausgemachte frische Pasta.... ein Genuss! Nudeln selbst zu machen ist gar nicht kompliziert und macht auch Spaß! Man braucht auch nicht unbedingt eine Nudelmaschine. Einfach den Teig ausrollen und mit dem Messer in Streifen schneiden oder mit einem Glas die gewünschte Form ausstechen...

Hausgemachtes Basilikum-Pesto schmeckt hervorragend zu Nudeln, aber auch als Beilage zu Fleisch und Fisch. Auf knusprigem Weißbrot ist es auch sehr lecker... wenige ausgesuchte Zutaten versprechen Hochgenuss

Zuppa di Pesce - Italienische Fischsuppe. Ein Rezept aus Apulien, das in wenigen Minuten zubereitet ist und Urlaubserinnerungen weckt.