Mit Hackfleisch gefüllter Hokkaidokürbis

...ein toller Hingucker

Herbstzeit ist Kürbiszeit


Please select your language


Die Farben des Herbst auf den Esstisch zaubern mit diesem leckeren Ofengericht. Der mit Hackfleisch gefüllte Hokkaidokürbis mit seiner tollen Farbe sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch noch hervorragend.

Das ist Slow-Food! Mit allen Sinnen genießen!

Das Schöne am Hokkaido-Kürbis... man muss ihn nicht schälen


gefuellter-hokkaido-kuerbis-blog-rezept

Rezept und Zubereitung für 4 Personen

  • 2 Hokkaido-Kürbisse kleinerer bis mittlerer Größe
  • Milch
  • 1kg gemischtes Hackfleisch
  • 1große Dose geschälte Tomaten
  • 1bis 2 altbackene Brötchen
  • 400 ml Sahne
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Edamer geraspelt
  • 100 g Parmesan am Stück
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 6 Zweige Thymian
  • 6 Zweige Oregano
  • 2 TL Senf
  1. Die Brötchen in etwas warmer Milch einweichen
  2. Die Tomaten und die Sahne in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann mit dem Stabmixer pürieren, salzen, pfeffern und ca. 20 Min. auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Soße sämig ist.
  3. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, das eingeweichte Brötchen dazu geben. Zwiebeln und Knoblauchzehen klein hacken und zum Fleisch geben. Die Hälfte der Petersilie, den Thymian und den Oregano fein hacken und auch zum Hackfleisch hinzufügen. Die Eier, den Senf, den geraspelten Edamer, Salz und Pfeffer zugeben und die Hackmasse verkneten.
  4. Die gewaschenen Hokkaido-Kürbisse abtrocknen und der Länge nach halbieren. Die Kerne und Fasern mit einem Löffel entfernen.
  5. Die  Kürbisse sollen in der Auflaufform gerade stehen und nicht kippen. Dafür an der unteren Seite aller Kürbishälften eine dünne Scheibe abschneiden.
  6. Jetzt die Tomatensoße in eine Aufflaumform geben, die Kürbishälften mit der Hackmasse füllen und in die Auflaufform auf die Tomatensoße setzen.
  7. Die Form in den mit 200 Grad aufgeheizten Backofen stellen und 30 Min. garen und mit Alufolie abdecken. Weitere 30 Minuten garen.
  8. Auflaufform aus dem Ofen nehmen und die Kürbishälften mit frisch geriebenen Parmesan und Petersilie bestreuen.

Download
Rezept
Gefüllter Hokkaido-Kürbis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.6 KB

hokkaido-kuerbis

 

 

 

Der Hokkaido-Kürbis hat seine Wurzeln in Japan, deshalb sein Name. Er hat festes, orangefarbenes Fruchtfleisch und ist in der Küche vielseitig einsetzbar, ob in Suppen, Pürees, gebraten oder gegrillt. Sein Vorteil ist, dass man ihn nicht schälen muss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neueste Blogartikel - Lieblingsrezepte - Welt der Gewürze

Lieblingsrezepte

Zitronenlimonade-Lemon Juice

Rezept für Zitronenlimonade! Wenn die Temperaturen steigen, freut man sich auf schöne kühle Getränke, die den Durst löschen, erfrischen und auch noch köstlich schmecken! Diese Zitronenlimonade hat noch mal viel Power durch Vitamin C... zum Rezept

Zitronenlimonade-Lemon Juice-Rezept © mjpics

Heimatküche

Mutter's Weiße Bohnensuppe

Ich liebe Eintöpfe! Besonders gerne mag ich diese weiße Bohnensuppe, wie sie schon meine Mutter machte. Sie wärmt so schön von innen an kühlen Tagen und ist für mich richtiges Soulfood. Manchmal muss es so richtig deftige Hausmannskost sein. Die Bohnen über ... zum Rezept

Mutters Weße Bohnensuppe © mjpics

Heimatküche

Frankfurter Grüne Soße

Frankfurter grüne Soße - ein Lieblingsgericht aus meiner Heimat Hessen! Dieses Gericht war schon Goethes Leibspeise. Man serviert diese kalte Soße mit Pell-oder Salzkartoffeln zu hart gekochten Eiern, Tafelspitz oder Fisch. Ich bevorzuge ... zum Rezept

Frankfurter Grüne Soße - Rezept © mjpics

Indische Küche

Naan - Indisches Fladenbrot

Ein indisches Curry mit seinen aromatischen Gewürzen ist wirklich ein Hochgenuss! Dazu passt Basmatireis und Naan. Naan ist ein indisches Fladenbrot. Es wird in den indischen Restaurants immer zu einem Curry gereicht. Traditionell wird es ... zum Rezept

Naan - Indisches Fladenbrot Rezept © Jutta M. Jenning

Logo Mjpics Jutta M. Jenning