Arizona Rub | Trockenmarinade


Arizona Rub: Ein Feuerwerk für den Grill

Arizona Rub ist ein toller würziger Allrounder

Gewürze für den Arizona Rub | Rezept
Gewürze für den Arizona Rub

Der Arizona Rub ist eine vielseitige Grillgewürzmischung, die sich perfekt für Schwein, Geflügel, Gemüse und Kartoffeln geeignet. Sein herzhaftes Aroma mit rauchigen und erdigen Noten verleiht jedem Grillgut einen unverwechselbaren Geschmack.

 

Was ist drin?

 

Die Basis des Arizona Rubs bilden typische BBQ-Gewürze wie Paprikapulver, Chilipulver, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver. Hinzu kommen Kreuzkümmel, Koriander und schwarzer Pfeffer, die für eine zusätzliche Tiefe und Komplexität sorgen. Je nach Rezept variieren die Mengenverhältnisse der einzelnen Zutaten leicht, aber die grundlegende Mischung bleibt immer gleich.

 

Zuckerfrei und vielseitig:

Im Gegensatz zu vielen anderen Rubs enthält der Arizona Rub keinen Zucker. Das macht ihn zu einer gesünderen Alternative und gleichzeitig zu einer idealen Wahl für Low-Carb- und Keto-Griller.

Die Gewürze für den Arizona Rub

  • 2 TL Chilipulver
  • 2 TL  grobes Meersalz
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Korianderpulver

Alle Gewürze vermischen. Der Arizona Rub kann als Dry Rub verwendet werden oder auch mit Öl vermischt verwendet werden. In einem dunklen, fest verschließbarem Glas lässt es sich gut aufbewahren!

Probiert auch mal den American Coleslaw und Hähnchen mit Arizona Rub
Probiert auch mal den American Coleslaw und Hähnchen mit Arizona Rub


Kommentare: 0