Palmzucker - Nam Tan Puek

Verwendung in der thailändischen Küche


Please select your language


Palzucker-Küchlein-Verwendung in der thailändischen Küche Gewürzfibel rezepteblog © Jutta M. Jenning mjpics

Palmzucker wird in der thailändischen Küche zum Süßen von Speisen und Getränken verwendet.

In der thailändischen Küche spielt man sehr gerne mit verschiedenen Aromen und sorgt zudem für ein schönes Gleichgewicht. Man kombiniert gerne die Fischsauce, die sehr salzig ist mit der leichten Säure des Limettensaftes und sorgt mit dem Palmzucker für eine schöne Ausgewogenheit der Speisen.

Es werden die Blütenstände der Dattelpalme, der Zuckerpalme oder der Attapalme verwendet. Man zapft den Saft aus den Blütenständen der Palme ab und lässt ihn trocknen.

Wie gewinnt man Palmsaft?

Das Hochblatt des Blütenstandes wird ganz fest zusammen gebunden. Es entsteht eine Röhre, wie etwa bei einer Bambusröhre. Mit einem Stock wird diese Röhre dann über mehrere Tage bearbeitet, das heißt, es wird darauf geschlagen. Die Zellen produzieren dadurch mehr Pflanzensaft, die Blütenknospe erhält Elastizität und lässt sich nach unten biegen. Einige Wochen später schneidet man die Spitze ab und der Saft läuft in einen darunter gestellten Behälter.

Jetzt muss der Saft sofort weiter verarbeitet werden, damit er nicht gärt. Er wird gesäubert und für ca. fünf Stunden sirupartig eingekocht. Das geschieht in Thailand im Freien. Dann gießt man diese Masse in einen großen Behälter und schlägt sie so lange bis sie kristallisiert. Jetzt gießt man die Masse in Formen oder formt sie von Hand zu kleinen Küchlein und lässt sie auskühlen.

Diese Küchlein sind sehr hart. Zur Verwendung am besten mit einem Messer die gewünschte Menge abraspeln oder eine Reibe benutzen. Palmzucker hat einen karamellartigen Geschmack und ist nicht so süß wie der normale Haushaltszucker.

Palmzucker hat einen niedrigen glykämischen Index ( GLYX ) und lässt dadurch den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen wie normaler Haushaltszucker.

Zum Vergleich: Haushaltszucker hat einen glykämischen Indes von 80

                            Palmzucker hat einen glykämischen Index von 35

Palmzucker bekommt man in Asienläden oder auch in gut sortierten Supermärkten


Rezepte mit Palmzucker


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kuchen und Desserts

Marmorkuchen-Muffins

Marmorkuchen mag jeder...und Muffins auch! Warum dann nicht mal Marmorkuchen-Muffins? Der Rührteig ist schnell gemacht und auch Backanfängern gelingt er leicht. Das Rezept ergibt 12 Muffins. Vanillezucker und das Salz in einer Rührschüssel mit ...zum Rezept

Marmorkuchen-Muffins Rezept

Kuchen und Desserts

Erdbeer-Tarte

Es ist wieder Erdbeerzeit! Ich habe für Euch heute ein leckeres Rezept für eine köstliche Erdbeer-Tarte. Die Vanillecremefüllung ist selbstgemacht, und das ist gar nicht so schwierig. Den Mürbteigboden kann man schon am Vortag backen, die... zum Rezept

Erdbber-Tarte Rezept © Jutta M. Jenning

Italienische Küche

Spaghetti Carbonara

Es schmeckt einfach köstlich! Wenn es richtig gemacht ist! In italienischen Restaurants steht ja Spaghetti Carbonara fast auf jeder Speisekarte. Wie enttäuschend ist das, wenn man dann eine fettige Sahnesoße mit Kochschinken serviert bekommt!... zum Rezept

Spaghetti Carbonara-Rezept © Jutta M. Jenning

Lieblingsrezepte

Einkaufstipps für Spargel

Wie erkenne ich frischen Spargel? Spargel wird in verschiedenen Handelsklassen angeboten, das sehen wir immer an den unterschiedlichen Kistchen am Stand. "Welcher Spargel soll's denn sein?", ist die Frage. Wir sehen dünne Stangen, dicke Stangen...mehr lesen

Frische Spargelstangen Einkaufstipps © Jutta M. Jenning

Logo Mjpics Jutta M. Jenning