Artikel mit dem Tag "topfbrot"



Italienisches Bauernbrot ♥ Topfbrot
Italiener essen nicht nur Weißbrot! Dieses italienische Bauernbrot aus Weizenvollkorn ist ganz einfach zu backen und es gelingt garantiert jedem Backanfänger, denn dieses aromatische Brot enthält nur vier Zutaten: Mehl, Wasser, ein Fitzelchen Hefe und Meersalz, sonst nichts. Diese Zutaten könnt Ihr ganz einfach verrühren, über Nacht gehen lassen, dann ab in den heißen Topf und in den Ofen. Ist das nicht einfach?
Mischbrot mit Lievito Madre
Dieses Mischbrot mit Lievito Madre ist ein Brot, dass man zu jeder Zeit essen kann, denn es eignet sich für jeden Belag. Egal ob süß oder herzhaft, es schmeckt einfach immer. Der milde italienische Sauerteig Lievito Madre (Mutterhefe) verleiht diesem Mischbrot einen runden Geschmack mit zarter Krume und röscher Kruste ♥

Das Ruchbrot mit Lievito Madre ist ein köstliches rustikales Brot, das sowohl zu süßen Aufstrichen, als auch für Belag mit Wurst oder Käse bestens geeignet ist. Es hat eine herrlich krosse Kruste und ist sehr geschmackvoll. "Ruch" bedeutet nichts anderes als rau oder auch kernig. Ruchmehl enthält noch einen Teil der äußeren Schalenschichten der Getreidekörner. Dadurch enthält es auch mehr Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe wie weißes Mehl.
Sauerteig-Mischbrot im Topf gebacken! Mit ganz wenig Hefe ist es ein geniales Brot für jeden Tag und passt für alle Arten von Belag. Egal ob süß oder deftig. Das Brot hat eine super Kruste und ist durch den etwas höheren Anteil von Wasser schön saftig und hält sich lange frisch ♥

Dieses Topfucker-Mischbrot ist ganz einfach zu backen und es gelingt garantiert jedem Backanfänger. Ihr müsst den Backofen bei diesem Brot nicht vorheizen, Ihr müsst das Brot nicht beschwaden und keinen Dampf erzeugen. Ihr benötigt nur einen hitzebeständigen Topf für den Backofen mit einem gut schließenden Deckel, damit kein kostbarer Dampf entweichen kann. Nach der Gehzeit kommt der Teigling in den Topf und ab in den Backofen ♥