Artikel mit dem Tag "gewürz"



Wacholderbeeren können vielseitig als Gewürz eingesetzt werden, zum Beispiel bei Wildgerichten, in Sauerkraut und zum einlegen bei Sauerbraten. Der Geschmack wird einem bekannt vorkommen, wenn man schon mal Gin getrunken hat. Wacholderbeeren sind nämlich auch eine wichtige Zutat bei diesem alkoholischen Getränk.
Lange Zeit hab' ich sie unbeachtet gelassen, die Tonkabohne. Ich konnte mir nichts vorstellen über das Aroma oder über den Geschmack und auch nicht, wofür ich sie verwenden sollte. Irgendwann war das "ahhh und ohhh... wie lecker" in vieler Munde bei den bekannten Kochsendungen. Jaaaa.... ich habe es mir doch gekauft... das betörende Gewürz ☺Ein wichtiges Küchenutensil für die Tonkabohne ist die Muskatreibe. Man braucht nur winzige Mengen, um die Speisen zu aromatisieren und zu verfeinern

Der Geruch von Oregano erinnert unweigerlich an Urlaub am Mittelmeer. In den mediterranen Ländern ist dieses Gewürzkraut so beliebt wie hierzulande unsere Petersilie. Oregano erinnert immer ein bisschen an Urlaub am Mittelmer. Denkt man doch nur an eine herrlich knusprige Pizza, an eine leckere Tomatensoße mit Spaghetti, Spaghetti Bolognese und viele andere italienische Soßen und Sugos. Aber auch in unserer heimischen Küche ist er für deftige Eintöpfe oder Schmorgerichte sehr beliebt.
Sternanis ist ein sehr dekoratives Gewürz, dass man von Weihnachtsmärkten kennt und es wird natürlich auch in der Weihnachtsbäckerei gern genutzt. Aber auch in vielen asiatischen Gerichten wird es wegen seines einzigartigen Aromas gern verwendet.