Autolyse

...klingt kompliziert und ist doch ganz einfach


Please selct your language


Was bewirkt der Autolyseteig?

Die Autolyse verbessert die Kruste, das Volumen und den Geschmack des Brotes. Dabei wird die gesamte Mehlmenge und die gesamte Wassermenge kurz vermischt. Der Autolyseteig muss mindestens 30 bis 60 Minuten oder auch länger ( je nach Rezept ) abgedeckt ruhen. In dieser Zeit verquillt die Stärke des Mehls mit dem Kleber-Eiweiss und dem Wasser. Da der Teig in dieser Zeit schon eine gewisse Struktur aufbaut, verkürzt sich die Knetzeit. Auch das Aroma verbessert sich! Salz wird niemals in den Autolyseteig gegeben, da es die Klebereigenschaften des Mehls beeinflüssen würde. Erst später bei der Herstellung des Hauptteiges kommt Salz, Hefe oder Sauerteig hinzu.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Love Cooking- Banner © Jutta M. Jenning www.mjpics.de

In meiner Freizeit koche ich sehr gerne. Ganz besonders hat es mir die asiatische Küche mit ihren vielfältigen Aromen angetan. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation...

Eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte

Alle Rezepte natürlich auch per pdf zum downloaden

Superzartiges saftiges Gulasch ohne abraten Rzept
Saftiges Gulasch
Mexikanische Guacamole-Rezept
Mex. Guacamole

Mit Video

Thaiküche Köstliches Garnelencurry mit Limetten-Kokos-Sosse Rezept
Thai-Garnelencurry
Wild-Kirschpflaumen-Gelee Rezept
Wildpflaumen-Gelee
Selbstgebackenes Mühlenbrot Rezept
Deftiges Mühlenbrot
Wunderbar cremiges Vanille-Heidelbeereis-Rezept
Vanille-Heidelbeereis


Logo Mjpics Jutta M. Jenning

Tipps rund um die Fotografie www.mjpics.de