Artikel mit dem Tag "hauptspeisen"



Unglaublich zartes Gulasch ganz ohne anbraten. Durch die Zwiebeln wird die Soße schön sämig und muss nicht angedickt werden. Früher hab' ich mein Gulasch immer angebraten, weil ich dachte, nur so bekommt die Soße den würzigen Geschmack, den man ja bei Gulasch so liebt... und weil meine Oma das so machte und weil meine Mutter es so so machte ☺ Und wird das Fleisch überhaupt schön braun? So ganz ohne anbraten? Das Geheimnis liegt in der langen Schmorzeit bei niedriger Temperatur.

Diese Garnelencurry mit Limetten-Kokos-Soße gehört zu meinen absoluten thailändischen Lieblingsgerichten. Es ist super einfach zu machen und man braucht nur wenige Zutaten. Das Ergebnis ist einfach göttlich... cremig, würzig mit einem Hauch von Limette. Es schmeckt, als hätte man stundenlang in der Küche gestanden... und wenn man nicht gefragt wird, muss man ja auch nicht sagen, dass das Gericht im Handumdrehen gezaubert wird

Stifado ist ein köstliches griechisches Schmorgericht mit vielen Zwiebeln. Es kann mit Rind-Kalb-oder Lammfleisch zubereitet werden. Da hat jede griechische Hausfrau ihre eigenen Vorlieben. Ich habe hier die Variante mit Rindfleisch gewählt.

In Indien gibt es zahlreiche kleine Restaurants , die nur vegetarische Gerichte auf der Speisekarte haben, da viele Inder kein Fleisch essen. Durch die Gewürze ist dieses indische vegetarische Kürbiscurry sehr aromatisch. Die Kokosmilch verleiht diesem Gericht eine cremige Note. Ein tolles indisches Essen ganz ohne Fleisch...und man vermisst es auch nicht ♥

Rezept für einen thailändischen Papayasalat ( Som Tam )! Man verwendet eine grüne, unreife Papaya. Die reifen gelben bis orangefarbenen Papayas eignen sich nicht! Eigentlich stammt dieser würzige Salat aus Laos. Einwanderer brachten den Papayasalat nach Thailand und besonders in die Hauptstadt Bangkok. Wie oft habe ich schon zugeschaut, wenn dieser köstliche, gesunde, würzige und auch scharfe Salat vor meinen Augen in einer kleinen Garküche zubereitet wurde. So köstlich!

Die italienische Küche ist immer ein Genuss und schmeckt jedem! Es erinnert immer wieder an einen schönen Urlaub. Egal ob Pasta, Pesto, Pizza oder die herrlichen Sugos, die die Nudeln umschmeicheln. Ganz besonders liebe ich aber die Fischgerichte, so wie dieses köstliche Frutti di Mare... Meeresfrüchte in einer wunderbar aromatischen Soße aus Tomaten, Weißwein, Gemüse und Gewürzen. Dazu ein gutes Glas Weißwein und vielleicht noch ein selbstgbackenes Ciabatta! Einfach göttlich!

Spaghetti Carbonara bedeutet übersetzt "Spaghetti nach Köhlerart". Es schmeckt einfach köstlich! Wenn es richtig gemacht ist! In italienischen Restaurants steht ja Spaghetti Carbonara fast auf jeder Speisekarte. Wie enttäuschend ist das, wenn man dann eine fettige Sahnesoße mit Kochschinken serviert bekommt! Einfach nur grausig! Nein, mit dem Origanal hat das in keinster Weise etwas zu tun! In eine Spaghetti Carbonara kommt nun mal keine Sahne...und auch kein Kochschinken!

Zürcher-außerhalb der Schweiz auch Züricher Geschnetzeltes ist eines meiner Lieblingsgerichte aus der Schweiz. Traditionell wird Rösti dazu gereicht. Zürcher Geschnetzeltes ist wirklich ein Genuss. Zartes Kalbfleisch und Champignons mit einer cremigen Soße aus Rahm und einer leichten Weißwein-Note... Ob man nun rohe oder gekochte Kartoffeln für die Rösti nimmt, darüber scheiden sich in der Schweit die Geister. Ich bevorzuge die gekochten Kartoffeln. Hier gibt's das Rezept!

Dieses leckere Gericht bekommt man überall in der Türkei. Es ist schnell und einfach zuzubereiten. Ich habe immer einige Hähnchenkoteletts im Tiefkühlfach.So hab`ich immer etwas da, wenn es mal schnell gehen muss. Tavuk bedeutet Hähnchen und Pirzola bedeutet Kotelett. Ihr bekommt sie in türkischen Metzgereien schon fix und fertig tranchiert. Sie werden im Ofen gebacken und sind unglaublich zart und köstlich. Dazu passt Bulgur und Cacik. Hier ist das Rezept!

Rezept für ein wärmendes Kürbis-Süppchen! Kürbissuppe gehört zum Herbst wie die bunten, leuchtenden Herbstblätter. Wenn die Tage kälter und ungemütlicher werden, sehnt man sich nach etwas Warmen. Dieses leckere Kürbissüppchen wärmt durch den Ingwer so richtig schön von innen. Ich bereite die Kürbissuppe immer mit dem Hokkaido-Kürbis zu, denn dann enfällt das lästige Schälen. Als Topping gebe ich immer immer einige Tropfen von meinem leckeren Kürbiskernöl dazu.

Mehr anzeigen

Love Cooking- Banner © Jutta M. Jenning www.mjpics.de

In meiner Freizeit koche ich sehr gerne. Ganz besonders hat es mir die asiatische Küche mit ihren vielfältigen Aromen angetan. Gerade nach einem anstrengenden Tag kann ich dabei herrlich entspannen und das Schnibbeln und Schneiden ist für mich fast wie Meditation...

Eine Auswahl meiner Lieblingsrezepte

Alle Rezepte natürlich auch per pdf zum downloaden

Superzartiges saftiges Gulasch ohne abraten Rzept
Saftiges Gulasch
Mexikanische Guacamole-Rezept
Mex. Guacamole

Mit Video

Thaiküche Köstliches Garnelencurry mit Limetten-Kokos-Sosse Rezept
Thai-Garnelencurry
Wild-Kirschpflaumen-Gelee Rezept
Wildpflaumen-Gelee
Selbstgebackenes Mühlenbrot Rezept
Deftiges Mühlenbrot
Wunderbar cremiges Vanille-Heidelbeereis-Rezept
Vanille-Heidelbeereis


Logo Mjpics Jutta M. Jenning

Tipps rund um die Fotografie www.mjpics.de